Autor Thema: Fussball auch das nächste Jahr für alle :)  (Gelesen 802 mal)

Offline xandyfit

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
Fussball auch das nächste Jahr für alle :)
« am: 23. November 2014, 19:43 »
Spiegel, 19.11.2014
Neuer TV-Vertrag
Deutsche Nationalelf weiter bei ARD und ZDF
Freundschaftsspiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft sind auch in den kommenden Jahren im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen. Der Deutsche Fußball-Bund hat den Vertrag mit ARD und ZDF verlängert.

weiterlesen unter:
http://www.spiegel.de/sport/fussball/fussball-nationalmannschaft-im-tv-weiter-bei-ard-und-zdf-a-1003780.html

Auszug aus dem Artikel:
Zitat
Über die finanzielle Ausgestaltung des Vertrags wurde Stillschweigen vereinbart.
Der Gebührenzahler möchte aber auch gerne erfahren wieviel dieser Deal gekostet hat.

Läuft wie immer, wie bei der Mafia, die stopfen sich gegenseitig die Taschen voll  |-


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 10. Februar 2019, 16:28 von Bürger »
"Der eine wartet, bis die Zeit sich wandelt,
der andere packt sie kräftig an und handelt"

Offline Duckmich

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
  • Zuordnungsnummer
Re: Fussball auch das nächste Jahr für alle :)
« Antwort #1 am: 10. Februar 2019, 12:46 »
Siehe u.a. auch unter
Bode kritisiert Fußball-Fokussierung im TV (08/2018)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28485.msg179358.html#msg179358

Herr Bode, ehemaliger Fussballspieler, kritisierte die Darstellung des Fussballs bei den ÖRR.
Und trotzdem gehe ich davon aus, dass ein großer Teil der Bevölkerung dem ÖRR positiv gegenüber gestimmt ist, da er diesen nicht missen möchte!

Es sollte berücksichtigt werden, dass die Anhängerzahl der Fußballbegeisterten in diesem Land sehr hoch ist.
Diese Anzahl wird nicht nur am Wochenende in den Fußballstadien deutlich, sondern ebenso an den Wegen zu diesen "Events" mit der Bahn und den Straßenbahnen etc.
Die Menschenmassen und das Aufgebot an Sicherheitskräften ist immens.
Diese Anzahl am Wohnungsinhabern wird nie im Leben auf die Ermöglichung des ÖRR verzichten, da er  zum Erhalt dieses Lasters unumgänglich ist.
Diese Personengruppe züchtet Nachwuchs, der ebenso diesem System treu bleibt und es für überlebensnotwendig hält.
Wurde dieser Aspekt  bereits einmal mit berücksichtigt?
Ist auffällig, wenn sich der mündige Bürger am Wochenende in die Hochburgen des Fußballs begibt und mit der Bahn fährt. Diese Menschenmassen, die fußballbegeistert sind, werden nie im Leben erreicht werden.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 10. Februar 2019, 16:22 von Bürger »
Jeder einzelne Mensch hat immer die Wahl, und keiner hat das Recht zu gehorchen. Jeder und jede von uns hat immer und überall die Wahl, sich auf die Seite der Ja-Sager und Mitläufer oder auf die Seite der Kämpferinnen und Kämpfer für Gerechtigkeit, Freiheit und Humanismus zu stellen.

Tags: