Autor Thema: Statistiksammlung (frei zugänglich)  (Gelesen 2551 mal)

Offline leonardodavinci

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 285
Statistiksammlung (frei zugänglich)
« am: 11. Oktober 2014, 19:58 »
Nachfolgend Rundfunkstatistiken von statista, die ohne Registrierung abrufbar sind. Für den Abruf der exakten Quelle muss eine kostenlose Registrierung erfolgen. Oder PM.

Daten

Rundfunkgebühren für Fernsehen und Hörfunk (in Mio. Euro) von 1970 bis 2008 in Deutschland
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/152242/umfrage/rundfunkgebuehren-in-deutschland/

Entwicklung der Einnahmen aus öffentlich-rechtlichen Fernsehgebühren von 2005 bis 2017* (gegenüber dem Vorjahr)
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/180596/umfrage/einnahmen-aus-fernsehgebuehren-gegenueber-dem-vorjahr/

Beschwerden über die neue Rundfunkgebühr bei den Petitionsausschüssen der Landtage
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/244366/umfrage/beschwerden-ueber-die-neue-rundfunkgebuehr-in-den-bundeslaendern/


Meinung

Halten Sie eine Erhöhung der Rundfunk- und TV-Gebühren für vertretbar?
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/201821/umfrage/meinung-zu-einer-moeglichen-erhoehung-der-rundfunkgebuehren/

Finden Sie es richtig, dass ab Januar jeder Haushalt einen Rundfunkbeitrag entrichten muss, unabhängig davon, ob ein Radio oder Fernseher vorhanden ist?
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/248448/umfrage/umfrage-zum-rundfunkbeitrag-pro-haushalt/

Was glauben Sie, werden Ihre privaten Kosten für Radio- und Fernsehgebühren mit der Neuregelung günstiger oder teurer?
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/180702/umfrage/aenderungen-fuer-verbraucher-durch-neues-fernsehgebuehrenmodell/

Glauben Sie, dass die öffentlich rechtlichen Fernsehanstalten mit der neuen Regelung ab 2013 in der Summe mehr Gebühren einnehmen werden als bisher?
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/180700/umfrage/einnahmensaenderung-bei-fernsehanstalten-durch-neues-gebuehrenmodell/

Anteil der Befragten, die den folgenden Aussagen zum neuen Gebührenmodell bei Radio- und Fernsehgebühren zustimmen
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/180697/umfrage/meinung-zu-gebuehrenmodell-bei-radio--und-fernsehgebuehren/

Sind Sie der Auffassung, dass Sie für die Fernsehgebühr von 17,98 Euro ein gutes Programm bekommen?
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/166565/umfrage/zufriedenheit-mit-programm-des-oeffentlich-rechtlichen-fernsehens/

Aussagen zu öffenlich-rechtlichem Rundfunk und GEZ
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/370/umfrage/aussagen-zu-oeffenlich-rechtlichem-rundfunk-und-gez/

Aussagen zur gesetzlichen Rundfunkgebühr und den öffentlich-rechtlichen Sendern
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/377/umfrage/gez-aussagen-zur-rundfunkgebuehr/

Wie sehr vertrauen Sie dem Rundfunk?
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/153802/umfrage/allgemeines-vertrauen-in-den-rundfunk/

Würden Sie jemanden bei der Gebühreneinzugszentrale anzeigen, der seine Rundfunkgebühren nicht bezahlt?
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/1390/umfrage/anzeigen-von-schwarzsehern-die-keine-rundfunkgebuehren-entrichten/



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 11. Oktober 2014, 20:01 von leonardodavinci »
"Ein Anspruch, dass alle Aspekte eines Sachverhalts zu nennen sind, lässt sich aus dem Programmgrundsatz nicht ableiten und stände auch nicht in Einklang mit der grundgesetzlich geschützten Rundfunkfreiheit."
WDR-Intendant Tom Buhrow, Antwort auf Programmbeschwerde der Publikumskonferenz e.V.

Offline La Volpe da Firenze

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
Re: Statistiksammlung (frei zugänglich)
« Antwort #1 am: 11. Oktober 2014, 23:12 »
Nochmals herzlichen Dank für die Links.
Erfährt man, als registrierter User, auch die Anzahl der ausgewerteten Stimmen?
zb.B. hier: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/248448/umfrage/umfrage-zum-rundfunkbeitrag-pro-haushalt/

Kann man die dort aufgeführten Statistiken als repräsentativ bezeichnen?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Der Präsident der Bundesrechtsanwaltskammer Axel C. Filges [sieht] im Einheitsjuristen ein ganz wesentliches Qualitätsmerkmal der deutschen Juristenausbildung Q: Wikipedia

99,9% aller Urteile zur GEZ bezeugen den Copy&Paste-Einheitsjuristen.

Deutsche Gerichte: Pay 2 Win
Rundfunkbeitrag: Urteile im Namen des GOLDES!

Offline leonardodavinci

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 285
Re: Statistiksammlung (frei zugänglich)
« Antwort #2 am: 11. Oktober 2014, 23:54 »
Die Erhebungskriterien und Informationen sind je nach Quelle verschieden. Ob die Daten repräsentativ sind, steht nach meiner Beobachtung meist dabei.

Als kostenfrei Registrierter hat man bei den öffentlich zugänglichen Statistiken den zusätzlichen Zugriff auf die Quellen und die Möglichkeit, die Statistik in verschiedene Dateiformate zu exportieren.
 
Im angefragten Fall steht die Stimmenanzahl dabei (= die kleinste 4-stellige Zahl).


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Ein Anspruch, dass alle Aspekte eines Sachverhalts zu nennen sind, lässt sich aus dem Programmgrundsatz nicht ableiten und stände auch nicht in Einklang mit der grundgesetzlich geschützten Rundfunkfreiheit."
WDR-Intendant Tom Buhrow, Antwort auf Programmbeschwerde der Publikumskonferenz e.V.

Offline sense

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Statistiksammlung (frei zugänglich)
« Antwort #3 am: 28. Oktober 2014, 16:24 »
Hammer geil.

Danke!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.192
Re: Statistiksammlung (frei zugänglich)
« Antwort #4 am: 28. Oktober 2014, 16:31 »
Wieso zeigt es USA/Kanada an, in der Box, wenn man mit der Maus über die Balken fährt?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Offline SchwarzSurfer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 553
Re: Statistiksammlung (frei zugänglich)
« Antwort #5 am: 28. Oktober 2014, 19:54 »
Sind Sie der Auffassung, dass Sie für die Fernsehgebühr von 17,98 Euro ein gutes Programm bekommen?
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/166565/umfrage/zufriedenheit-mit-programm-des-oeffentlich-rechtlichen-fernsehens/

Motto der Grünen: Geil, Ein anderer Zahlt (GEZ)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.775
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Statistiksammlung (frei zugänglich)
« Antwort #6 am: 19. November 2014, 13:04 »


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Helmut Enz

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 262
    • Rundfunkbeitrag und Freiheit des Gewissens
Re: Statistiksammlung (frei zugänglich)
« Antwort #7 am: 19. November 2014, 15:35 »
Am entlarvendsten finde ich die in den Statistiken zu findende Tatsache,
dass der Beitragsservice Domaininhaber der Domain abgezocke.de ist.

Sie wissen also, was sie tun.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Friedrich Schiller:
Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.

Offline ss32

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 516
Re: Statistiksammlung (frei zugänglich)
« Antwort #8 am: 19. November 2014, 22:29 »
Am entlarvendsten finde ich die in den Statistiken zu findende Tatsache,
dass der Beitragsservice Domaininhaber der Domain abgezocke.de ist.

Das sagt gar nichts.
Ist sehr wahrscheinlich nur prophylaktisches Domain-Grabbing, damit die Domain nicht von GEZ-Gegnern genutzt werden kann.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Helmut Enz

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 262
    • Rundfunkbeitrag und Freiheit des Gewissens
Re: Statistiksammlung (frei zugänglich)
« Antwort #9 am: 20. November 2014, 18:40 »
Ja natürlich ist es das.
Und gerade das finde ich entlarvend und auch erheiternd,
dass sie sich sogar auf technischer Ebene mit ihrem eigenen Abgezocke befassen müssen.


Edit "Bürger":
Bitte nicht vom Kern des Themas abschweifen, das da lautet
Statistiksammlung (frei zugänglich)
Danke.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 20. November 2014, 20:03 von Bürger »
Friedrich Schiller:
Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.

Tags: