Autor Thema: Frage an die Bundeskanzlerin  (Gelesen 991 mal)

Offline Georgia

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Frage an die Bundeskanzlerin
« am: 27. September 2014, 16:02 »
Vielleicht, falls mein Blog veröffentlicht  wird,  bekomme ich ja auf der Seite "direkt zur Kanzlerin" Antwort auf folgende Frage zum Vorhaben der Regierung in Bezug aufs Ankurbeln von Investitionen.
Hier meine Eingabe:


Wer regiert eigentlich das Land in das wir investieren sollen?

Voraussetzung jedweder Investition ist das Vertrauen in das Geschäft. Es gilt, die Seriosität von Angebot, Anbieter und staatlichen Rahmenbedingungen genauestens zu prüfen. (Wer investiert freiwillig in einem korrupten Willkürstaat?)
Seit 2013 scheint es hier legitim für Luxus/ Konsumgüter Solidargemeinschaften zu gründen.
Seit 2013 schützt unsere Verfassung nicht mehr so wie unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg , als die Alliierten uns vor dem Zwangskauf von Unterhaltungssendungen verschonten.
Seit 2013 werden wir zum Kauf von Werbung,- Seifenopern- Fußball - und Talkshowprogrammen sowie deren Plakatwerbung gezwungen.
Es ist ein seltsam Ding um die Wahrheit. Eines ihrer Wesensmerkmale ist, dass sie ans Licht kommt. Bei mir Monat für Monat mit einem "Beitrag" von 17.98 für den ich keinerlei Gegenleistung, Ersatz, Ausgleich erhalte. Er ist nicht vergleichbar mit den herkömmlichen "Beiträgen" da es um die Umlage für ein "Geschmacks-und Luxusgut" geht das ich weder wünsche noch entgegen meines Willens, gleich einem "Krankenhaus", in Anspruch nehmen "könnte ..." . Scheint nur noch eine Frage der Zeit bis der Zwangskauf von Kleidung, und Urlauben kommt.um hier die Grundversorgung sicherzustellen..... Dies ist nicht mehr der Rechtsstaat vor 2013.. ... Daher, wer irgendwie kann verlasse jenes Land von dem wir nicht genau wissen, wer es denn nun tatsächlich regiert . Bund? Länder die bundesweit Beiträge erheben dürfen? der Rundfunkstaat im Staat? Oder, vielleicht gar die Vertragspartner der ÖR????? (Letztere Frage kam mir, weil in Island, Irland, Schweiz, Finland, Österreich, England, Schweden fast zeitgleich Ähnliches angedacht scheint(war), als ob es einen "Runden Tisch" gäbe von dessen "Teilnehmern" man nirgendwo erfährt....


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: