Autor Thema: Augsburger Allgemeine: "Gehen Medien mit Promis zu hart ins Gericht?"  (Gelesen 613 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de


"Gehen Medien mit Promis zu hart ins Gericht?"



Foto: Daniel Maurer (dpa)

Immer wieder ist heftig über „Kampagnen-Journalismus“ diskutiert worden. Vor allem der frühere Bundespräsident Wulff erhebt schwere Vorwürfe. Ein Gespräch mit einem Medienethiker.

Für einen öffentlich-rechtlichen Sender wie das ZDF ist das eine Katastrophe. Die Zuschauer wissen zwar einigermaßen genau, dass TV-Shows inszeniert sind und nicht alles hundertprozentig der Realität entspricht. Aber dass sie so massiv hinters Licht geführt wurden, wird die Glaubwürdigkeit des Senders stark beschädigen. Die Menschen werden noch vorsichtiger und zurückhaltender Fernsehunterhaltung konsumieren....

mehr auf:

http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Gehen-Medien-mit-Promis-zu-hart-ins-Gericht-id30943722.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: