Autor Thema: Wiki und Optionen präsentieren Lösungssatz  (Gelesen 7220 mal)

Online Shran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 612
Wiki und Optionen präsentieren Lösungssatz
« am: 26. Juli 2014, 09:59 »
Gab es ja schon im groben, die Idee steht immer noch. Wir wissen schließlich mehr und es dient der Übersicht, ich finde man sollte es umsetzen. testen und erweitern. Ist sicher nicht schwer. Es brauch halt eine Interaktive Maske, wer kann programmieren?

Hatte gerade "auch" die  Idee, weil es immer die gleichen Konstellationen und Lösungssätze gibt, sicher nicht immer DEN Weg, diese in eine Art Optionen-Maske zu vereinigen. Also eine Art Wikipedia gepaart mit Idealo.de-Suchmaske. Für schnelles finden der relevanten Lösungswege.

Die meisten User die her kommen, bzw. neu her kommen haben unmittelbar was mit der GEZ zu tun...meistens die Neuanmeldung, Zahlende und aufmerksam Gewordene oder gerade erst den Briefkasten geleert und den Bescheid übersehen haben. In jedem Stadium, welches man durch Optionen wählen kann wird man geführt zu Schreiben also Briefinhalten, Beispielen, Verhaltensweisen und deren bekannten Konsequenzen und Erfahrungen.

Bsp.

- ersten Brief
- kein Konto
- kein Beitrag
- keine Reaktion <-Alles Optionen zum auswählen, bei Abweichungen andere Lösungssätze

Person X hat ersten Brief bekommen...Bild, Informationen darüber, Verhaltensoptionen "keine Reaktion" -> Kosequenz (Querverweise)
Person X wählt "keine Reaktion" Konsequenz ist "Zangsanmeldung" oder "weitere "Datenabfrage" Lösungsvorschlag: "keine Reaktion" ->Konsequenz, Person X erhält "Anmeldebestätigung"...Bild, Infos drüber Verhaltenoption "passiv" "aktiv". Person X bleibt "passiv" mögliche Kosequenz -> Weitere Infobriefe, Drohungen...Bild, Verhalten. Person X bekommt Bescheid...Lösungsvorschlage und Konsequenz, Erfahrungswerte. Person X wählt "Wiederspruch" (Querverweis: Briefvorlagen, Ideen, Individuelle Anpassung), Reaktion der Gegenpartei, Erfahrungsberichte, Resultat...

Können ja auch alles Verweise sein auf bestehende Forenbeiträge. Das wäre quasi nur ein Maske zum verlinken der Beiträge. Dass auf die erste Seite gelegt, da ist man schnell geholfen, muss nicht suchen nur an klicken was gerade ist und hat Lösungswege.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 26. Juli 2014, 10:09 von Empfänger »
Eat the Rich

Online Shran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: Wiki und Optionen präsentieren Lösungssatz
« Antwort #1 am: 26. August 2014, 14:59 »
Ich versuche noch mal kurz zu erklären wie man die Suchfunktion anpassen könnte. Diese müsste allerdings bei den Lösungssätzen die ja schon existieren als zusätzlicher Punkt aktiviert werden.

Zum Beispiel Lösungssätze für bestimmt Personengruppen:

Die Matrix bezieht sich dabei auf die betreffende Person, also nicht "ich suche Infos für jemanden", sondern "ich bin der suchende mit dem Problem"

- Nicht Zahlende
- Zahlende

dann der Zustand der Gruppe:

- und post bekommen
- keine post bekommen

Art der Nachricht:

- Infopost (Beispiele)
- Bescheide (Beispiele)
- Vollstreckung
- Ankündigungen
- etc

Zielcharakter:

- Unter Vorbehalt
- Einstellung der Zahlung mit ÜW
- Einstellung der Zahlung Lastschrift
- weiter zahlen -> Informationscharakter, Aufklärung
- Postantwort bei Vollstreckung, Bescheide

Daraus ergibt sich dann:

a: Nicht zahlender, und post bekommen, Infopost, Zahlungsbescheide, Vollstreckungen etc -> Maßnahme
b: Nicht zahlender, und keine Post bekommen = Infopost nach ermessen der GEZ, Bezug auf A bei Infopost oder Bescheiden erhalten.
c: Zahlender, keine post bekommen -> Informationscharakter = kein Lösungssatz, Option Beiträge nicht mehr zahlen wollen
d: Zahlender, post bekommen, z.b. Infopost -> Charakter der Post und Lösungssatz

Gibt es keine Programmierer die sowas umsetzen wollen oder können, kann man ja extern auf eigener HP machen, oder der Admin der Seite fügt sowas ein. Die Frage ist ob man das umsetzen kann und ob es sinnvoll ist, das in Angriff zu nehmen.
Bemängelt wurde die Vielschichtige Situation.
Aber diese ist nicht unbegrenzt. Die Entwicklung und das Probieren sollte man zumindest tiefer besprechen.

Ich bin dafür, zum wohle der Suchenden und des Forums.

Beste Grüße
Person A


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Eat the Rich

Offline gugstdu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
Re: Wiki und Optionen präsentieren Lösungssatz
« Antwort #2 am: 26. August 2014, 15:52 »
das Prinzip gibt es schon:

http://de.wikipedia.org/wiki/Expertensystem

Es gibt dazu auch schon fertige Programme.
Die müssten nur mit dem Wissen gefüttert werden :-)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Online Shran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: Wiki und Optionen präsentieren Lösungssatz
« Antwort #3 am: 26. August 2014, 20:54 »
JAU!!! Das sollen die machen! Oder...ich hoffe der Admin äußert sich dazu mal...zum Wohle des Volkes :D...Danke für den vorzüglichen, bisher einzigsten Tip  ;D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Eat the Rich

Anti-Raubritter

  • Gast
Re: Wiki und Optionen präsentieren Lösungssatz
« Antwort #4 am: 26. August 2014, 21:59 »
das Prinzip gibt es schon:

http://de.wikipedia.org/wiki/Expertensystem

Es gibt dazu auch schon fertige Programme.
Die müssten nur mit dem Wissen gefüttert werden :-)

Kurze Frage, aus Neugierde, welche Systeme exisiteren?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline seppl

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.300
Re: Wiki und Optionen präsentieren Lösungssatz
« Antwort #5 am: 26. August 2014, 22:29 »
Es gibt ein Media-wiki, das "nur" bearbeitet werden muss...

http://markus-r-schmidt.de/mediawiki/index.php?title=Hauptseite


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

„Eine ewige Erfahrung lehrt jedoch, daß jeder Mensch, der Macht hat, dazu getrieben wird, sie zu mißbrauchen. Er geht immer weiter, bis er an Grenzen stößt.
Wer hätte das gedacht: Sogar die Tugend hat Grenzen nötig. Damit die Macht nicht mißbraucht werden kann, ist es nötig, durch die Anordnung der Dinge zu bewirken, daß die Macht die Macht bremse.“ (Montesquieu)

Offline LeckGEZ

  • Wiki oder intern
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 469
  • Ist Unrecht per Gesetz Recht - Widerstand Pflicht
Re: Wiki und Optionen präsentieren Lösungssatz
« Antwort #6 am: 14. Januar 2015, 08:16 »
Ein Wiki welches die geordneten Verfahrenschritte je nach Ausgangslage und PersonA/BS-Reaktion in verschiedenen Variationen beschreibt wäre hilfreich für den neuen gez-boykott-User und auch den vielen anonymen Mitlesern. In jeder Wiki-Kategorie sollte dann der/die entsprechende/n Link/s aus dem Forum stehen in dem die Langzeitdiskussion geführt wird. Einige Moderatoren sollten hin und wieder aktualisierte Wissenstände ins Wiki ergänzen oder überholtes Wissen markieren (war gültig bis ..., seit ... ist dieser Weg vorgeschrieben).

Als ich hier im Forum anfing fand ich mich schlecht zurecht, doch je länger ich lass fand ich exzellente Beiträge in den Tiefen des Forums. Diese sind z.Z. schon an priorisierter Stelle positioniert und werden gebetsmühlenartig von unseren grossartigen Moderatoren immer wieder zitiert. Diese Perlen des Wissens müssen in eine zweite Form nach Kategorien sortiert sein, dann kann der Neuling schnell seinen Stand wiederfinden und bei Fragen den Forumslinks folgen und zusätzliche diskutierte Details, (Sachen, die denkbar wären, aber langfristig erfolglos sind) nachlesen und eigene Fragen stellen.
Denn es ist meist so: Der neue Hilfesuchende hat ein Problem, aber keine Geduld die SuFu ausführlich zu nutzen. Letztlich sind die sehr guten Forenbeiträge gemischt mit irreführenden Kommentaren und der Neuling kann nicht unterscheiden, welche Meinung nun die richtigere/bessere ist.

Es wurde am Anfang nach einem Entwickler gefragt, der sowas umsetzen könnte. Ich arbeite mit https://www.dokuwiki.org/dokuwiki anstelle https://www.mediawiki.org/wiki/MediaWiki in vielen anderen Projekten. Ich administriere diese Projekte und konfiguriere die Details und implementiere auch inhaltliche Beiträge. Gerne kann ich aushelfen. Ich bevorzuge Dokuwiki, weil es sehr einfach auf Kernfunktionalitäten konzentriert ist und optional "nebensächliches" als Modul ladbar macht, aktiv entwickelt wird und auch auf der Kommandozeile administrierbar ist (simples Backup/Restore).
Letztlich wäre das Backend zur Authentifizierung anpassbar an schon existierende Lösungen. Ich kenne diese Forumssoftware SMF nicht, doch denke ich es hat ein SQL-Backend und somit könnten beide Lösungen zusammen kompatibel gemacht werden.
Oder falls nicht gewünscht, das Wiki auf einen anderen Server installiert und im Forum an entsprechenden Stellen verlinkt.

Wenn Interesse besteht ich würde auch meinen Teil dazu beitragen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

https://www.openpetition.de/petition/online/rundfunkbeitrag-ausserkraftsetzung-durch-den-bundestag  130.000 Stimmen für den Showdown! Vote!

LeckGEZ*

*Nickname ist von meinem ZufallsgeneratorTM über einen langen Zeitraum ermittelt worden und erhebt keine Ansprüche auf Sinn- oder Vollständigkeit. Wäre jedoch bereit, diesen auch für die Politik arbeiten lassen zu wollen. (Tantiemen bitte per PM. Bitte nix unterhalb Intendanten-Gage, Politiker-Nebenjob oder Filz-Beraterhonorar

Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.853
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Re: Wiki und Optionen präsentieren Lösungssatz
« Antwort #7 am: 14. Januar 2015, 09:23 »
Interesse jederzeit.

Rein technisch müsste so eine Lösung auf Online-Boykott als Subdomain realisiert werden. Der Grund dafür ist einfach der, dass GEZ-Boykott noch nicht auf den neuen Server umgezogen wurde.

Es gab bereits Anläufe, so etwas zu realisieren und diese waren vielversprechend. Sie sind aber leider am Zeitmangel gescheitert. Wenn du allerdings das übernehmen möchtest, wäre ich der letzte, der sich dagegen stellen würde.

Ich benachrichtige die anderen Mods, damit wir mit dir intern Kontakt aufnehmen.

Vielen Dank und bis bald.

René


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Thejo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
  • Höre kein Radio, gucke nicht fern.
Re: Wiki und Optionen präsentieren Lösungssatz
« Antwort #8 am: 13. Dezember 2015, 12:17 »
Wird diese Idee weiterverfolgt? Es wird versucht an runden Tischen Leute aufzutun, die sich in solchen Aktionen einbringen möchten. Ggf. kann da Verstärkung rekrutiert werden.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Liste der Missstände beim örR - Bitte helft erweitern und korrigieren:
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28294.0.html

"Let me hear you make decisions - without your television..." (Depeche Mode 1986)

Offline LeckGEZ

  • Wiki oder intern
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 469
  • Ist Unrecht per Gesetz Recht - Widerstand Pflicht
Re: Wiki und Optionen präsentieren Lösungssatz
« Antwort #9 am: 13. Dezember 2015, 15:20 »
Wird diese Idee weiterverfolgt? Es wird versucht an runden Tischen Leute aufzutun, die sich in solchen Aktionen einbringen möchten. Ggf. kann da Verstärkung rekrutiert werden.

Hallo Thejo,

ja die Idee ist auch schon weitgehend umgesetzt. Es finden noch letzte Anpassungen statt und es wird öffentlich gemacht.

Die Grundstruktur ist vorhanden und einige Themen platziert. Es ist noch lange nicht vollständig und ausgereift, aber dafür würde die Community schnell sorgen, das die dringendsten Informationen zuerst aufbereitet werden.

Mehr dazu wenn es spruchreif ist.

Letztlich wäre es auch der perfekte Ersatz für die Beiträge aus deinem anderen Thread.
Eine Schatzkiste einführen in jeder Rubrik? und Editieren des Start Threads durch Starter sollte unendlich möglich sein


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

https://www.openpetition.de/petition/online/rundfunkbeitrag-ausserkraftsetzung-durch-den-bundestag  130.000 Stimmen für den Showdown! Vote!

LeckGEZ*

*Nickname ist von meinem ZufallsgeneratorTM über einen langen Zeitraum ermittelt worden und erhebt keine Ansprüche auf Sinn- oder Vollständigkeit. Wäre jedoch bereit, diesen auch für die Politik arbeiten lassen zu wollen. (Tantiemen bitte per PM. Bitte nix unterhalb Intendanten-Gage, Politiker-Nebenjob oder Filz-Beraterhonorar

Online noGez99

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.253
Re: Wiki und Optionen präsentieren Lösungssatz
« Antwort #10 am: 13. Dezember 2015, 16:26 »
Ja !!!!  endlich ein Wiki  !!!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

(nur meine Meinung, keine Rechtsberatung)       und         das Wiki jetzt !!

Online Shran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: Wiki und Optionen präsentieren Lösungssatz
« Antwort #11 am: 14. Dezember 2015, 07:04 »
Hey cool, dass das in Arbeit ist, bin sehr gespannt wie es Aussieht...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Eat the Rich

Online noGez99

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.253
Re: Wiki und Optionen präsentieren Lösungssatz
« Antwort #12 am: 23. Dezember 2015, 00:05 »
Wird das Wiki Weihnachten freigeschaltet ????
(Da darf man sich doch was wünschen, oder?)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

(nur meine Meinung, keine Rechtsberatung)       und         das Wiki jetzt !!

Offline LeckGEZ

  • Wiki oder intern
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 469
  • Ist Unrecht per Gesetz Recht - Widerstand Pflicht
Re: Wiki und Optionen präsentieren Lösungssatz
« Antwort #13 am: 30. Dezember 2015, 12:05 »
So war es geplant. Doch sind die Ressourcen der Mods und Betreiber des Forums über die Feiertage nur eingeschränkt verfügbar.

Schließlich muss das neue Wiki auch im Forum mit dem richtigen Feedback bekannt gemacht werden. Da es kein "jeder-kann-schreiben" Wiki sein wird, müssen Regeln und vertrauensvolle Personen mit Wiki-Erfahrung (Editor, Lektor) gefunden werden. Die Plattform steht schon und ist als initiales Wiki vorhanden.

Sobald veröffentlicht, kann jeder bestehende Wiki-Einträge hinterfragen (muss ja immer auf dem aktuellen Stand sein) oder selbst Änderungsvorschläge oder neue Artikel schreiben. Es gibt verschiedene Forumsmitglieder die sich auf Teilbereiche der Aufklärung im Boykott spezialisiert haben. Das Wiki wäre eine gute Plattform, um den jeweils letzten Wissensstand mit entsprechenden Forumslink für interessierte Nachfragen oder der einfachen Diskussion zu präsentieren.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

https://www.openpetition.de/petition/online/rundfunkbeitrag-ausserkraftsetzung-durch-den-bundestag  130.000 Stimmen für den Showdown! Vote!

LeckGEZ*

*Nickname ist von meinem ZufallsgeneratorTM über einen langen Zeitraum ermittelt worden und erhebt keine Ansprüche auf Sinn- oder Vollständigkeit. Wäre jedoch bereit, diesen auch für die Politik arbeiten lassen zu wollen. (Tantiemen bitte per PM. Bitte nix unterhalb Intendanten-Gage, Politiker-Nebenjob oder Filz-Beraterhonorar

Offline zwanglos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 194
Re: Wiki und Optionen präsentieren Lösungssatz
« Antwort #14 am: 06. Januar 2016, 02:21 »
Das wird eine super hilfreiche Sache! Herzlichen Dank an alle, die sich da investieren!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: