Autor Thema: T-Online: "Hessischer Rundfunk schreibt weiter rote Zahlen"  (Gelesen 1039 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.010
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

"Hessischer Rundfunk schreibt weiter rote Zahlen"


Helmut Reitze. Intendant Helmut Reitze hält weiter am Sparkurs fest.
Foto: Arne DedertArchiv (Quelle: dpa)


Der Hessische Rundfunk (hr) hat auch im vergangenen Jahr rote Zahlen geschrieben. Es sei ein Defizit von 6,3 Millionen Euro entstanden, wie der öffentlich-rechtliche Sender am Freitag in Frankfurt nach einer Sitzung des Rundfunkrats mitteilte.
Das sind zwar rund 2,3 Millionen Euro weniger Verlust als im Jahr zuvor, dennoch hält Intendant Helmut Reitze am Sparkurs fest.
Nach hr-Angaben addieren sich die Erträge in der Jahresrechnung 2013 auf 493,7 Millionen Euro, dem stehen Ausgaben von 500 Millionen Euro gegenüber.

mehr auf:

http://www.t-online.de/regionales/id_70397428/hessischer-rundfunk-schreibt-weiter-rote-zahlen.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: