Autor Thema: DWDL: "Die Struktur des GfK-Panels (Einschaltquoten) bereitet Kopfschmerzen"  (Gelesen 1086 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
DWDL:
"Motorvision TV-Geschäftsführer Raimund Köhler im Interview
"Die Struktur des GfK-Panels (Einschaltquoten)bereitet
Kopfschmerzen"



© Motorvision TV

Ich habe aktuell wenig Hoffnung, denn man muss immer im Hinterkopf behalten,
wer die Gesellschafter der AGF sind.
Das sind mit ARD, ZDF, RTL und ProSiebenSat.1 große Free-TV-Sendergruppen,
deren Ziel es nicht unbedingt ist, den Werbekuchen mit einer wachsende Zahl
von Pay-TV-Sendern zu teilen.

mehr auf:

http://www.dwdl.de/interviews/46556/die_struktur_des_gfkpanels_bereitet_kopfschmerzen/page_1.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Fuuuuu

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 204
Im letzten Absatz (oder hier Zitat) sieht man ganz wunderbar, wie es durch den ÖRR zu einer Wettbewerbsverzerrung kommt. Und schon wieder wird er in einem Zuge mit RTL und Co. als Free-TV bezeichnet.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline unGEZahlt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.281
  • Bin Wohnungsmieter bekam 2013 dafür Lebenslänglich
Und schon wieder wird er in einem Zuge mit RTL und Co. als Free-TV bezeichnet.

Ja, das hatte ich schon wieder gar nicht bemerkt.
Gut, dass Du darauf hinweist.
Das habe dann ich auch gleich mal per E-Mail an info@motorvision.com gesendet.
Zitat
Anfrage an Herrn Raimund Köhler - Bitte um Weiterleitung

 

Markus

 

Bitte um Kenntnisnahme

Sehr geehrter Herr Köhler,

bei dwdl.de wird behauptet, Sie hätten ARD und ZDF als "Free-TV-Sendergruppen" bezeichnet.
( Quelle: http://www.dwdl.de/interviews/46556/die_struktur_des_gfkpanels_bereitet_kopfschmerzen/page_1.html )

Deshalb möchte ich darauf hinweisen, dass dies,
aufgrund des am 01/01/2013 in Kraft getretenen 15. Rundfunkänderungsstaatsvertrages,
dann eine Falschbehauptung ist.

Für Rückfragen stehe ich zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Markus



Falls die antworten, schreibe ich das hier.

 

 





Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Lebenslänglich für NICHTS? -> Nein Danke, ö.-r. R.!
Ist der Rundfunkbeitrag nun die Strafe für das Bedürfnis, ein Dach über den Kopf haben zu wollen?
Zwangsbeitragszahlung = Korruptionsunterstützung. Das zahle ich NICHT, schon allein aus Gewissensgründen.

Ulrich Wilhelm (sinngemäß auf der BVerfG-Toilette) : "Wenn sie ARDZDFundDR nicht bezahlen können, sollen sie doch ihre Handys verkaufen!“

( Quelle: https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28135.msg177046.html#msg177046 )

Tags: