Autor Thema: SHZ.de: "ÖRR-Vom Ballast, jeden Tag die Welt zu retten"  (Gelesen 1645 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.056
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
SHZ.de:
"ÖRR-Vom Ballast, jeden Tag die Welt zu retten"



Foto: ARD, ZDF, Fotolia

Streitbar: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist in seinem überdimensonierten Anspruch gefangen und verliert deshalb seine Funktion, analysiert Jan-Philipp Hein.

Verstanden, was der ARD-Chef und NDR-Intendant damit sagen wollte? So klingt wohl dröhnende Ratlosigkeit im Angesicht des uralten Zielkonflikts des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Rund 7,5 Milliarden Euro landen jährlich in den Kassen von ARD, ZDF und Deutschlandradio – garantiert und
unabhängig von Konjunktur, Marktumfeld oder Konsumentenlaune. Und dieses Privileg wird auf breiten Programmflächen nicht genutzt.

mehr auf:

http://www.shz.de/nachrichten/deutschland-welt/panorama/vom-ballast-jeden-tag-die-welt-zu-retten-id6780266.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline mickschecker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 869
  • an den ÖRR : "You can´t always get what you want"
Re: SHZ.de: "ÖRR-Vom Ballast, jeden Tag die Welt zu retten"
« Antwort #1 am: 08. Juni 2014, 23:18 »
Rund 7,5 Milliarden Euro landen jährlich in den Kassen von ARD, ZDF und Deutschlandradio – garantiert und
unabhängig von Konjunktur, Marktumfeld oder Konsumentenlaune. Und dieses Privileg wird auf breiten Programmflächen nicht genutzt.
Ganz so untätig sind die verehrten Herrschaften nun auch wieder nicht. Immerhin wird fast ein Viertel dieser gewaltigen Summe äußerst rege für die hausinterne Programmfläche der Pensionskasse verwendet.
Rund 2 Milliarden Euro landen so völlig zweckentfremdet abgezweigt in der betrieblichen Zusatzrente für Mitarbeiter des öffentlich-so gerechten Rundfunks , zusätzlich ! zur gesetzlichen Rente.
Also jeder Beitragszahler ist mit (knapp) 5 Euro an der Bekämpfung von deren ""Altersarmut"" zwangsweise beteiligt.
Wenn da mal nichts in der Tasche aufklappt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 08. Juni 2014, 23:29 von mickschecker »
You can win if you want

Offline tokiomotel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 797
  • Cry for Justice
Re: SHZ.de: "ÖRR-Vom Ballast, jeden Tag die Welt zu retten"
« Antwort #2 am: 09. Juni 2014, 15:34 »

– garantiert und
unabhängig von Konjunktur, Marktumfeld oder Konsumentenlaune.
Das erinnert mich treffend an die Definition einer Planwirtschaft.
Leider hat dieses längst überholte Relikt aus der überwunden geglaubten Vergangenheit keinen Platz mehr in unserer jetzigen Gesellschaft. Der ÖRR gehört in seiner krankhaft unersättlichen Gier wie ein  Krebsgeschwür ausgemerzt !
Er ist längst ein überfälliger Fall für den Müllhaufen der Geschichte !


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schrei nach Gerechtigkeit

Tags: