Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Abmeldung wg. Wegzug ins Ausland wird konsequent ignoriert (ohne Antwort)  (Gelesen 360 mal)

t
  • Beiträge: 1
Personen A+ haben ihren Wohnsitz in Deutschland aufgegeben und sind nach Spanien ausgewandert. Die Abmeldung hat Person A am Ende Juli über das Formular des sog. Beitragsservices mit Beitragsnummer und Anhang versendet. Vor zwei Wochen hat Person A nachgefasst und um Eingangsbestätigung und Status gebeten. Wieder keine Reaktion.

Ist das ein übliches Prozedere, um noch den ein oder anderen Monat rauszuholen? Welche Abhilfe gibt es?


Edit "Bürger": Beitrag musste angepasst werden. Bitte immer die wichtigen Hinweise u.a. oben rechts im Forum beachten - und u.a. Platzhalter wie z. B. „Person A“, „Ort C“ usw. benutzen!!! Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 07. September 2022, 23:01 von Bürger«

  • Moderator
  • Beiträge: 10.364
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Wenn keine SEPA-Mandat/ keine Lastschrifteinzugsermächtigung erteilt wurde und zumindest in Kürze auch kein Konto in Deutschland mehr unterhalten wird, bliebe fraglich, wie ARD-ZDF-GEZ dann "noch den ein oder anderen Monat rausholen" sollten... ???

Jegliche Abmeldungen sollten wohl grundsätzlich vorsorglich auch mit einer Kündigung etwaiger SEPA-Mandate/ Lastschrifteinzugsermächtungen verbunden werden.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

o
  • Beiträge: 1.399
Eine Abmeldung ist kraft Bürgerrecht bereits gültig. Es bedarf keiner "Bestätigung" durch einen "Beitragsservice". Der Beitragsservice ist keine Behörde. Der Bürger ist kein Bittsteller, der um gnädige Entlassung aus der Beitragspflicht fleht.

Screenshots, Abmeldung des Wohnsitzes beim Einwohnermeldeamt etc. unbedingt aufbewahren.

Der Beitragsservice fährt nur eine Psychostrategie. Jedes Inkassobüro ist seriöser als dieser Laden.



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

 
Nach oben