Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Studentin in Bedarfsgemeinschaft ohne BAfög  (Gelesen 1066 mal)

T
  • Beiträge: 1
Hi liebe Leute,
Das Problem der WG/Bedarfsgemeinschaft gestaltet sich folgendermaßen:
Studentin A lebt in einer Beziehung mit ALGII-Empfänger B. B konnte sich von seiner Rundfunkgebührenpflicht befreien lassen. Die GEZ tritt fortan an die Lebensparnerin/Studentin A (nicht eingetragen oder verehelicht), welche kein BAföG bezieht, heran. Diese gehört zur Bedarfsgemeinschaft des ALGII-Empfängers B. Die Frage, welche sich nun stellt ist: Hat Studentin A die Möglichkeit sich von den Rundfunkgebühren befreien zu lassen?

Vielen Dank für die Antworten :)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

 
Nach oben