Autor Thema: Kürzliches Urteil, Rundfunkgebührenstaatsvertrag  (Gelesen 987 mal)

Offline Schuh.Koff

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Kürzliches Urteil, Rundfunkgebührenstaatsvertrag
« am: 30. März 2014, 21:38 »
Ich drücke mich wahrscheinlich laienhaft aus, aber: Kürzlich wurde doch gerichtlich festgestellt, dass die aktuelle situation im Bereich der Struktur des öff-rechtl. Fernsehens die ist, dass dieses eben nicht frei von politischer Beeinflussung ist. Bietet dies nun eurer Meinung nach einen Ansatz zu sagen: Der Rundfunkstaatsvertrag ist nicht erfuellt, deshalb verweigere ich hiermit die Zahlung von GEZ Gebühren bis auf weiteres?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline dimon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 342
  • Gegen Zwangsfinanzierung
Re: Kürzliches Urteil, Rundfunkgebührenstaatsvertrag
« Antwort #1 am: 30. März 2014, 22:06 »


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: