Autor Thema: "Ich will von der ARD nichts mehr hören" Kachelmanns deutliche Talk-Absage  (Gelesen 1823 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.070
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
"Ich will von der ARD nichts mehr hören"
"F**k the ARD": Kachelmanns deutliche Talk-Absage


http://www.dwdl.de/grafik/features/logodl_dwdl_a_weiss.jpg

Der ehemalige ARD-Wettermoderator Jörg Kachelmann hat eine Talkshow-Anfrage des SWR in aller Deutlichkeit abgelehnt. In seinem Antwortschreiben wirft er der ARD Feigheit vor und äußert den Wunsch, nie mehr etwas von ihr hören zu wollen.

mehr auf:
http://www.dwdl.de/nachrichten/44680/fuck_the_ard_kachelmanns_deutliche_talkabsage/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 13. Februar 2014, 11:38 von Uwe »

Offline Wolfman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 884
Du bist mir zuvorgekommen, ich fand die Antwort von Kachelmann sowas von treffend:

"die Voraussetzungen, die man haben muss, um in der ARD nach ganz oben zu kommen: Feigheit, Mittelmässigkeit, Verschlagenheit und eine sabbernde Lust, auch irgendwie zu den Grossen dazuzugehören, können nicht schaden – das heutige Programm der Mut- und Lustlosigkeit ist ein treues Abbild."

Quelle:
http://wetterkachelmann.wordpress.com/2014/02/13/hurra-eine-einladung-in-die-ard-und-doch-eine-absage/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bedrängter

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 481
Na, das hätte ich Kachelmann wiederum nicht zugetraut. Respekt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline noTV

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 146
Kachelmanns Homepage

Hurra, eine Einladung in die ARD – und doch eine Absage

Nach 18 Jahren des Arbeitens für die ARD hat es der Sender nicht einmal hinbekommen, sich in irgendeiner Form für den Menschen zu interessieren, der Opfer einer Falschbeschuldigung wurde. Über diesen Erfolg kann sich Frau Dinkel in der Tat ins Fäustchen lachen: die Bonsai-Quislinge aus der ersten Reihe haben ihre Falschbeschuldigung wunschgemäss umgesetzt – kein Besuch, kein Brief, keine Solidarität. Was Klatsch nicht alles schafft, Frau Dierks. Da werden sogar Menschen verletzt.

Diese Feigheit vor der Unschuld ist mitverantwortlich für meine heutige Situation.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Yuminae

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
Na ja, ein wenig schade, dass er es erst jetzt tut.
Er wäre mir sympathischer rübergekommen, bevor er dank GEZ genug Geld verdient hat um sein jetziges Leben zu finanzieren.

Er hat genug von der GEZ kassiert - jetzt braucht er sie nicht mehr. Interessant auch, dass er ja der Spitzenmann beim Wetter bei der ARD war und sich indirekt dann wohl selbst beschreibt...

Wie gesagt: Mutig wärs gewesen, wenn er das gemacht hätte, bevor er Geld durch die GEZ bekommen hat - jetzt ist es mir relativ egal.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, musst du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst." - Voltaire

Tags: