Autor Thema: SWR: Sechs Stunden öffentlich-rechtliches Grillen  (Gelesen 910 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.100
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
SWR: Sechs Stunden öffentlich-rechtliches Grillen
« am: 12. Februar 2014, 22:35 »
SWR: Sechs Stunden öffentlich-rechtliches Grillen



Crossmedialer, regionaler: Der Südwestrundfunk bekräftigt auf der Jahrespressekonferenz in Stuttgart seinen Kurs.

Am 1. Mai soll der Südwesten sechs Stunden lang grillen – am besten trimedial. Durch den Erfolg der "SWR 3-Grillparty" im Radio sieht sich der Südwestrundfunk ermutigt, das Format mit dem TV-kompatiblen Koch Johann Lafer auf allen Kanälen zu spielen, interaktiv, mit tausend Tipps, Tricks, Rezepten und natürlich live. Dass die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Fernsehens nicht in derlei Event-Formaten bestehen kann, räumt Sylvia Storz gegenüber der Badischen Zeitung ein. Aber die Hauptabteilungsleiterin Service und Familie beim SWR-Fernsehen, die für das neue Format zuständig ist, weist auf die große Popularität der bisherigen Grillpartys im Radio hin.

mehr auf:
http://www.badische-zeitung.de/computer-medien-1/sechs-stunden-oeffentlich-rechtliches-grillen--80685847.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.180
Re: SWR: Sechs Stunden öffentlich-rechtliches Grillen
« Antwort #1 am: 13. Februar 2014, 09:55 »
SWR: Sechs Stunden öffentlich-rechtliches Grillen

Sehr wichtig für die Demokratie. Der Beitrag ist eine Demokratieabgabe.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: