Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Überwachen die Medienanstalten demnächst ARD und ZDF?  (Gelesen 1715 mal)

Uwe

Likes 1
  • Moderator
  • Beiträge: 6.274
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
                               Überwachen die Medienanstalten demnächst ARD und ZDF?


Die Landesmedienanstalten sind für die Lizenzierung und Kontrolle der privaten Radio- und TV-Sender verantwortlich. Jetzt soll ihre Wächterfunktion auf ARD und ZDF ausgeweitet werden. So steht es im Abschlusspapier des sogenannten Seehofer-Tisches zur Reform der Medienregulierung, an dem auch der Bayerische Rundfunk sitzt. War der BR zu unaufmerksam?

mehr auf:
http://www.digitalfernsehen.de/UEberwachen-die-Medienanstalten-demnaechst-ARD-und-ZDF.110833.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

unGEZahlt

Likes 0
  • Beiträge: 1.334
  • bye offiz nicht "deutsch genug" angek Abschiebung
Ob die Medienanstalten demnächst ARDZDFDR überwachen?

Ob die von digitalfernsehen.de wirklich so naiv sind?

141 856 745 , 67 EUR bekommen die Landesmedienanstalten jährlich vom Zwangsbeitrag ab!
( Quelle: http://www.rundfunkbeitrag.de/haeufige_fragen/einnahmen_oeffentlich_rechtlicher_rundfunk/ )

Da erübrigt sich doch jede Frage, wer wen überwacht.

Diese Rundfunkjunkies können vielleicht Fragen stellen  :laugh:

Markus




Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

 
Nach oben