Autor Thema: Enkeltochter von ARD und ZDF bringt Actionthriller "Zulu" ins Kino  (Gelesen 1567 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.093
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Da werden schön die ganzen Firmen finanziert von den Rundfunkbeiträgen!                          

                              Enkeltochter von ARD und ZDF bringt Actionthriller "Zulu" ins Kino


Vor einem Jahr ist Studio Hamburg Enterprises (SHE) als gemeinsame Tochter der Studio Hamburg Distribution & Marketing (SHDM) und ZDF Enterprises (ZDFE) an Start gegangen, um DVDs zu produzieren und zu vermarkten. Nun stürmt die "Enkeltochter" von ARD beziehungsweise NDR und ZDF die Kinoleinwand:

mehr auf:
http://www.wuv.de/medien/enkeltochter_von_ard_und_zdf_bringt_actionthriller_zulu_ins_kino


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline unGEZahlt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.296
  • Bin Wohnungsmieter bekam 2013 dafür Lebenslänglich
Und ich hatte schon Sorgen, dass ARDZDFDR es nicht schnell genug schaffen würden, die Mehreinnahmen zu verpulvern.
Nein, auf die ist natürlich Verlass.
Orlando Bloom und Forest Whitaker sind doch richtige Hollywood-Stars. Da werden schonmal Millionengagen fällig.

Und wenn der Film ein großer finanzieller Flop wird?
"Kein Problem,", sagt dann die angeblich unabhängige "Experten"-Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF),
"wozu gibt es die Zahlschafe..."

Markus


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 06. Januar 2014, 21:30 von unGEZahlt »
Lebenslänglich für NICHTS? -> Nein Danke, ö.-r. R.!
Ist der Rundfunkbeitrag nun die Strafe für das Bedürfnis, ein Dach über den Kopf haben zu wollen?
Zwangsbeitragszahlung = Korruptionsunterstützung. Das zahle ich NICHT, schon allein aus Gewissensgründen.

Ulrich Wilhelm (sinngemäß auf der BVerfG-Toilette) : "Wenn sie ARDZDFundDR nicht bezahlen können, dann sollen sie doch ihre Handys verkaufen!“

( Quelle: https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28135.msg177046.html#msg177046 )

Tags: