Autor Thema: Debatte um Öffentlich-Rechtliche Sollen GEZ-Anstalten ARD und ZDF privat werden?  (Gelesen 3256 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.056
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle: www.focus.de / dpa / Arno Burgi/Archiv

Debatte um Öffentlich-Rechtliche Sollen die GEZ-Anstalten ARD und ZDF privat werden?
Zitat

Ein "Weiter so" dank der Zwangsabgabe? Oder ein öffentlich-rechtlicher Rundfunk, der sich finanziert, ohne auf die Gelder der Bürger zu setzen? FDP-Rebell Schäffler gibt eine klare Antwort, wie es mit ARD, ZDF und Co. weiter gehen soll. Diskutieren Sie mit!

Die Diskussion um den Rundfunkbeitrag ebbt auch ein Jahr nach seiner Einführung am 1.1.2013 nicht ab. Nachdem zwölf Monate lang Interessensgruppen, Städte, Kommunen, Politiker und sogar das Erzbistum Köln gegen die Zwangsabgabe an ARD, ZDF und Deutschlandradio Sturm liefen, schaltet sich nun erneut die Politik ein. Der Vorschlag: Nach dem Vorbild der Privatsender wie RTL und Sat.1, die aktuell ihren 30. Geburtstag feiern, sollen auch die Öffentlich-Rechtlichen bald auf eigenen Beinen stehen.

mehr auf:
http://www.focus.de/kultur/medien/debatte-um-ard-und-zdf-sollen-die-oeffentlich-rechtlichen-privatisiert-werden_id_3516120.html


Ergänzt durch René


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 03. Januar 2014, 13:50 von René »

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.056
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Mein Wunsch 2014!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Tracker

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 238
Sehr gute Idee, nur fürchte ich, dass die Politiker solche Pläne schon verhindern werden. Nur weil das jetzt ein FDP-Hinterbänkler sagt, hat das leider noch kein Gewicht. Man könnte sich nur fragen warum die FDP erst NACH der Wahl mit solchen Ideen um die Ecke kommt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline saiya23

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 68
Meldet euch dort an und schreibt Kommentare! Sowas muss man nutzen, wenn es denn schon mal auf Focus.de steht!!!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline unGEZahlt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.279
  • Bin Wohnungsmieter bekam 2013 dafür Lebenslänglich
Man könnte sich nur fragen warum die FDP erst NACH der Wahl mit solchen Ideen um die Ecke kommt.

Dieses Jahr sind doch wieder einige Landtagswahlen (Sachs., Thür. & Brandenb.)
Wenn Hinterbänkler Schäffler mit seinen Lügen der FDP dort Sitze verschafft hat, wird er bestimmt erstmal wieder ruhiger.

Vielleicht auch ein Testlauf für den nächsten Bundestagswahlkampf. Ob mit Versprechen, gegen den Rundfunkbetrug vorzugehen, Stimmen angeworben werden können (?)

Markus


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Lebenslänglich für NICHTS? -> Nein Danke, ö.-r. R.!
Ist der Rundfunkbeitrag nun die Strafe für das Bedürfnis, ein Dach über den Kopf haben zu wollen?
Zwangsbeitragszahlung = Korruptionsunterstützung. Das zahle ich NICHT, schon allein aus Gewissensgründen.

Ulrich Wilhelm (sinngemäß auf der BVerfG-Toilette) : "Wenn sie ARDZDFundDR nicht bezahlen können, sollen sie doch ihre Handys verkaufen!“

( Quelle: https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28135.msg177046.html#msg177046 )

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.056
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline 503

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 316
  • Im Namen der Gerechtigkeit
                                        User-Meinungen zur Debatte um GEZ-Gebühren
mehr auf:
http://www.focus.de/kultur/medien/user-meinung-zur-debatte-um-gez-gebuehren-besser-zwangsabgabe-als-zwangsverdummung_id_3517898.html

sowie auf:
http://www.focus.de/kultur/medien/user-meinung-zur-debatte-um-gez-gebuehren-der-staat-muss-ard-und-zdf-bezahlen_id_3517891.html

Das finde ich echt genial

Zitat
Zur Informationspflicht gehören nach meiner Ansicht aber nicht von den Sendern selbst produzierte Unterhaltungssendungen, Sport-live-Übertragungen oder Liveschaltungen - oft auf mehreren öffentlich-rechtlichen Kanälen parallel - von einer Krönungsfeier, einer Inthronisation eines europäischen Prinzesschens oder Prinzen oder König/in oder ähnlich gelagerte Veranstaltungen - hier reicht die INFORMATION: das Ereignis hat stattgefunden. Diese Informationen sollten für jeden unentgeltlich verfügbar sein. Werbung würde dann auch nicht benötigt - die paar notwendigen Leute könnten aus Steuermitteln bezahlt werden.

"Im Jahr 2010 haben ARD und ZDF ca. 900 Millionen Euro allein für Sportübertragungen ausgegeben. " http://www.carta.info/68379/rundfunkbeitrag-flattr-statt-haushaltsabgabe/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Die schlimmste aller Ungerechtigkeiten ist die vorgespielte Gerechtigkeit. ( Plato )
„Wo allgemeine Abgaben geleistet werden müssen, ohne dass es dafür eine äquivalente Gegenleistung gibt, sind wir immer bei einer Steuer.“
“Kenne deinen Feind und kenne dich selbst, und in hundert Schlachten wirst du nie in Gefahr geraten.“

Tags: