Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Post von der GEZ für den Nachbarn (andere Hausnr. und anderer Name!)  (Gelesen 1282 mal)

a
  • Beiträge: 338
Ein Datenschutzskandal nach dem anderen.

Heute habe ich Post von einem Nachbarn erhalten, der eine Hausnummer weiter wohnt. Den Brief habe ich geöffnet und mich gefreut, dass bereits jetzt der Widerspruchsbescheid drin ist, den ich erwarte. Leider fiel mir erst nach dem Öffnen auf, dass der Brief eben nicht an mich adressiert war.

Inhaltlich ging es um die erneute Aufforderung, dass sich mein Nachbar endlich anmelden solle, was er dem Schreiben zufolge auch letzten Monat schon nach der ersten Aufforderung nicht getan hätte. Ich bin rüber in den Nachbaraufgang und babe ihn gleich mal auf GEZ-Boykott hingewiesen und dass ich ihm helfe, wenn er einen Widerspruch schreiben will und auch klagen will.

Wieso schmeißt die GEZ jetzt die Post sinnlos bei anderen Leute der Nachbarschaft rein? Das ist doch eine Frechheit, oder?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 14. Dezember 2013, 15:02 von abgezockter1984«

 
Nach oben