Autor Thema: ZDF rechnet 2014 mit 17. Mio.-Verlust TROTZ UMSATZPROGNOSE VON ZWEI MILLIARDEN €  (Gelesen 1393 mal)

Online Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.060
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
                                            ZDF rechnet 2014 mit 17. Mio.-Verlust

TROTZ UMSATZPROGNOSE VON ZWEI MILLIARDEN EURO

Obwohl ZDF-Intendant Thomas Bellut für das kommende Jahr einen Verlust von 17 Millionen Euro erwartet, hat der Fernsehrat den Haushaltsvorschlag für 2014 genehmigt. Insgesamt rechnet der Sender mit Erträgen von insgesamt 2,063 Milliarden Euro, davon sollen rund 1,7 Milliarden aus dem Rundfunkbeitrag kommen. Das ZDF halte aber auch im kommenden Jahr an seinem "eingeschlagenen Sparkurs konsequent fest", so Bellut. Die Verluste seien bereits mit Rücklagen aus Vorjahresüberschüssen gedeckt.

mehr auf:
http://meedia.de/fernsehen/zdf-rechnet-2014-mit-17-mio-verlust/2013/12/13.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.922
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung

                (C) ZDF


Wenn man schon am Heulen ist... – nicht dass jemand auf abstruse Ideen kommt und die Zusatzmilliärdchen für etwas anderes verplant.

ARD und ZDF gucken macht frei!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 13. Dezember 2013, 21:02 von René »

Tags: