Autor Thema: Ein Fall für die Sozialkasse? TV Panne beim ZDF: "Hartz" statt "Harz"  (Gelesen 904 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.070
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
                               Ein Fall für die Sozialkasse? TV Panne beim ZDF: "Hartz" statt "Harz"


Acht Minuten und 39 Sekunden lang ging alles gut. Eine ganz normale, routiniert und fehlerfreie Ausgabe des ZDF Heute-Journals. Berichtet wurde über das Sturmtief "Xaver". Eine Außenreporterin erklärt gerade, dass Bremerhaven gut gegen den Sturm gerüstet ist.

mehr auf:
http://www.berliner-kurier.de/panorama/ein-fall-fuer-die-sozialkasse--tv-panne-beim-zdf---hartz--statt--harz-,7169224,25543190.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Rochus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.126
Die sind wirklich zu blöde! Der Geldsegen hat denen wohl das Gehirn vernebelt oder die sind alle noch im Vollrausch, weil sie das Ergebnis der Zwischenrechnung zu heftig gefeiert haben.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Verfassungsrechtlich bedenklich ist schließlich die Reformvariante einer geräteunabhängigen Haushalts- und Betriebsstättenabgabe. Insofern ist fraglich, ob eine solche Abgabe den vom BVerfG entwickelten Anforderungen an eine Sonderabgabe genügt und eine Inanspruchnahme auch derjenigen, die kein Empfangsgerät bereithalten, vor Art. 3 I GG Bestand hätte." Dr. Hermann Eicher, SWR-Justitiar in "Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 12/2009"

Tags: