Autor Thema: Rundfunkgebühr Der Ein-Euro-Job  (Gelesen 887 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.111
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Rundfunkgebühr Der Ein-Euro-Job
« am: 05. Dezember 2013, 20:00 »
                                               Rundfunkgebühr Der Ein-Euro-Job


05.12.2013 ·  Die deutschen Medienpolitiker wollen die Rundfunkgebühr offenbar um einen Euro senken. Die Senkung sollte aber nicht das letzte Wort sein. Eine Reform tut not.

Der eine Euro Gebührenerlass pro Monat von 17,98 Euro auf 16,98 Euro, den die Ministerpräsidenten jetzt in Aussicht stellen, sollte nicht das letzte Wort sein. Vor allem sollte er nicht die Bruchstellen der Gebührenreform verdecken. Nicht ohne Grund liegen vor den Gerichtshöfen in Bayern und Rheinland-Pfalz etliche Verfassungsbeschwerden vor.

mehr auf:
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/rundfunkgebuehr-der-ein-euro-job-12694846.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Unterstützer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 147
Re: Rundfunkgebühr Der Ein-Euro-Job
« Antwort #1 am: 05. Dezember 2013, 20:09 »
Schaut Euch auch die Lesermeinungen an!
Sind einige gute Kommentare dabei.

Gruß
Unterstützer


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: