Nach unten Skip to main content

Autor Thema: GEZ-Beitrag: Falsche Zahlen, falsch interpretiert?...  (Gelesen 1127 mal)

Uwe

  • Moderator
  • Beiträge: 6.364
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
                             GEZ-Beitrag: Falsche Zahlen, falsch interpretiert?...


Die veröffentlichten Zahlen zum neuen Rundfunkbeitrag, der den Sendern bis zum Ende der laufenden Gebührenperiode Mehreinnahmen von bis zu 500 Millionen Euro bescheren könnte, "sind falsch und falsch interpretiert". Das sagte der Vorsitzende der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF), Heinz Fischer-Heidlberger....


mehr auf: http://www.rp-online.de/panorama/fernsehen/gez-beitrag-falsche-zahlen-falsch-interpretiert-aid-1.3813285 Kommission weist Schätzungen über Mehreinnahmen zurück: GEZ-Beitrag: Falsche Zahlen, falsch interpretiert?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 13. November 2013, 16:21 von Uwe«
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

 
Nach oben