Autor Thema: Olympia-Gegner schocken ARD und ZDF  (Gelesen 2903 mal)

Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.904
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Olympia-Gegner schocken ARD und ZDF
« am: 11. November 2013, 18:02 »


Olympia-Gegner schocken ARD und ZDF

Mit ihrem Votum gegen die Olympischen Winterspiele 2022 in Deutschland haben die Bürger ein mediales Großereignis gestoppt. Dabei hätten ARD und ZDF das Ringe-Spektakel im eigenen Land dringend brauchen können.

Zitat:
»Es war ein Faustschlag ins Gesicht der Politik, des Sports und der Medien. Mit einem völlig unerwarteten Votum haben die Bürger die Olympischen Winterspiele 2022 in München und Oberbayern ins Abseits geschossen. Trotz eines medialen Trommelfeuers haben die Macher eine Abstimmungspleite mit Folgen kassiert. Denn die Bürger wollen kein Ringe-Spektakel, bei dem Sponsoren und Werbetreibende zunehmend wichtiger werden als die Sportler selbst, bei dem selbstherrliche IOC-Funktionäre auftreten wie diktatorische Potentaten.

Der Bürgerentscheid ist bitter für ARD und ZDF. Denn sie hätten die Abfahrtsläufer, Skispringer, Schlittschuhläufer und Eishockeyspieler gut gebrauchen können. Die Fernsehrechte der Olympischen Spiele sind stets eine Verjüngungskur für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk – vor allem wenn die Wettkämpfe im eigenen Land stattfinden.«

Weiterlesen:

http://www.handelsblatt.com/meinung/kolumnen/kurz-und-schmerzhaft/der-medien-kommissar-olympia-gegner-schocken-ard-und-zdf-seite-all/9057218-all.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline koppi1947

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 722
  • Wir sind das Volk
Re: Olympia-Gegner schocken ARD und ZDF
« Antwort #1 am: 11. November 2013, 18:14 »
Ein sehr guter und mitten ins Herz treffender Artikel und ein Beispiel,das hoffentlich weiter Schule in Deutschland macht.
Ich denke mehr muss man dazu nicht sagen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

koppi1947

Bernd

  • Gast
Re: Olympia-Gegner schocken ARD und ZDF
« Antwort #2 am: 12. November 2013, 01:04 »
Die werden schon eine Möglichkeit finden das Geld zu verprassen. Dann freut sich halt die Bundesliga.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Rochus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.126
Re: Olympia-Gegner schocken ARD und ZDF
« Antwort #3 am: 12. November 2013, 07:32 »
Einen solchen Volksentscheid kann man sich auch für die weitere Teilnahme an der Gesamtveranstaltung Rundfunk nur wünschen.

DAS jedenfalls war schon mal ein klares Zeichen. Auch wenn der Seitenhieb gegen die ÖRR wohl eher ein Nebenprodukt der eigentlichen Beweggründe war, sich gegen die Kommerz zu entscheiden.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Verfassungsrechtlich bedenklich ist schließlich die Reformvariante einer geräteunabhängigen Haushalts- und Betriebsstättenabgabe. Insofern ist fraglich, ob eine solche Abgabe den vom BVerfG entwickelten Anforderungen an eine Sonderabgabe genügt und eine Inanspruchnahme auch derjenigen, die kein Empfangsgerät bereithalten, vor Art. 3 I GG Bestand hätte." Dr. Hermann Eicher, SWR-Justitiar in "Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 12/2009"

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.056
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: Olympia-Gegner schocken ARD und ZDF
« Antwort #4 am: 12. November 2013, 11:30 »
               Diesmal in ganz Bayern“CDU-Mann Brähmig will einen neuen Olympia-Entscheid

Mit dem „Nein“ zur Münchner Bewerbung für die Olympischen Spiele will sich der CDU-Politiker Klaus Brähmig nicht abfinden. Er fordert, den Volksentscheid zu wiederholen. Allerdings soll dieses Mal ganz Bayern zur Urne gebeten werden.

mehr auf:
http://www.focus.de/politik/deutschland/nach-nolympia-pleite-cdu-will-volksentscheid-wiederholen_aid_1155674.html



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Rochus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.126
Re: Olympia-Gegner schocken ARD und ZDF
« Antwort #5 am: 12. November 2013, 14:30 »
               Diesmal in ganz Bayern“CDU-Mann Brähmig will einen neuen Olympia-Entscheid

Mit dem „Nein“ zur Münchner Bewerbung für die Olympischen Spiele will sich der CDU-Politiker Klaus Brähmig nicht abfinden. Er fordert, den Volksentscheid zu wiederholen. Allerdings soll dieses Mal ganz Bayern zur Urne gebeten werden.

mehr auf:
http://www.focus.de/politik/deutschland/nach-nolympia-pleite-cdu-will-volksentscheid-wiederholen_aid_1155674.html

Und wenn das dann nicht klappt soll es wohl bundesweit weitergehen, oder wie?

Das ganze nochmal zu veranstalten, würde bedeuten, dass der Wille der Lokalbevölkerung massiv unterwandert wird. Die haben es nun kundgetan und damit ist die Sache vom Tisch.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Verfassungsrechtlich bedenklich ist schließlich die Reformvariante einer geräteunabhängigen Haushalts- und Betriebsstättenabgabe. Insofern ist fraglich, ob eine solche Abgabe den vom BVerfG entwickelten Anforderungen an eine Sonderabgabe genügt und eine Inanspruchnahme auch derjenigen, die kein Empfangsgerät bereithalten, vor Art. 3 I GG Bestand hätte." Dr. Hermann Eicher, SWR-Justitiar in "Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 12/2009"

Offline koppi1947

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 722
  • Wir sind das Volk
Re: Olympia-Gegner schocken ARD und ZDF
« Antwort #6 am: 12. November 2013, 14:42 »
So ist die CDU,wenn ihnen etwas nicht passt,soll sich das Volk nach ihnen richten.Der Herr will sicher nach seiner Zeit einen Posten bei den örR ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

koppi1947

Tags: