Autor Thema: Warum versteckt das ZDF die sensationellen „Mad Men“?  (Gelesen 2454 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.070
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
                           Warum versteckt das ZDF die sensationellen „Mad Men“?

ARD-Programmchef Volker Herres behauptete in einem Interview in der „Zeit“ im Sommer, er hätte gar keinen Platz für eine Serie wie „Homeland“, was wiederum die Frage aufwirft, warum die ARD Platz hat für einen Programmchef, der keinen Platz für solche außergewöhnlichen Serien findet.

mehr auf:
http://www.derwesten.de/panorama/warum-versteckt-das-zdf-die-sensationellen-mad-men-id8618570.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Rochus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.126
Re: Warum versteckt das ZDF die sensationellen „Mad Men“?
« Antwort #1 am: 31. Oktober 2013, 07:02 »
Die britische Krimiserie "Foyle's War" werden die auch nie bringen. Zum einen zu anspruchsvoll, zum anderen nicht immer besonders deutsch-freundlich. Aber letzteres ist nur vordergründig der Fall und wurde vermutlich von den Verantwortlichen nicht richtig erkannt.

Aber was will man schon von Sendern erwarten, die sogar "Die Waltons" kürzen?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Verfassungsrechtlich bedenklich ist schließlich die Reformvariante einer geräteunabhängigen Haushalts- und Betriebsstättenabgabe. Insofern ist fraglich, ob eine solche Abgabe den vom BVerfG entwickelten Anforderungen an eine Sonderabgabe genügt und eine Inanspruchnahme auch derjenigen, die kein Empfangsgerät bereithalten, vor Art. 3 I GG Bestand hätte." Dr. Hermann Eicher, SWR-Justitiar in "Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 12/2009"

Tags: