Autor Thema: Bartar Khan über die engen deutsch-mongolischen Karaokebeziehungen und die ARD.  (Gelesen 1052 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.245
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Der Musikwissenschaftler Bartar Khan über die engen deutsch-mongolischen Karaokebeziehungen und die ARD.

Jetzt eröffnet sogar die deutsche ARD in Ulan-Bator ein Karaokehaus. Wie kam es denn zu dem Coup?
Als Bundeskanzlerin Merkel 2012 unser Land besuchte, hatte sie gegenüber unserem Regierungschef nebenbei erwähnt, dass sie zu Hause auch gern mal mitsingt, wenn sie beim Kochen Radio hört oder wenn sie in der ARD diese Sonnabendshows guckt. Wie heißt die noch mal?

mehr auf:
http://www.taz.de/Die-Wahrheit/!126214/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Tags: