Autor Thema: Angst vor schwachen Quoten? Spähaffäre: Herres verhindert offenbar "Brennpunkt"  (Gelesen 1189 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.059
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Angst vor schwachen Quoten?

Spähaffäre: Herres verhindert offenbar "Brennpunkt"


Obwohl das Votum der Chefredakteure einstimmig gefallen sei und auch ARD-Chefredakteur Thomas Baumann und das ARD-Hauptstadtstudio am Ende der Schaltkonferenz zugestimmt hätten, legte Volker Herres als Programmdirektor des Ersten sein Veto gegen einen "Brennpunkt" ein, der zur Folge gehabt hätte, dass sich der Beginn der Show "Die Deutschen Meister" verschiebt. Wie Niggemeier weiter schreibt, sei das zwar kein einmaliger, zumindest aber ein sehr seltenen Vorgang.

mehr auf:
http://www.dwdl.de/nachrichten/43174/spaehaffaere_herres_verhindert_offenbar_brennpunkt/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 24. Oktober 2013, 17:48 von Uwe »

Offline sussi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
Kaum zu glauben. Ich finde einfach keine Worte.
Entweder meint er, eine Unterhaltungsshow ist den deutschen Bürgern wichtiger, als die Sicherheit ihres Staates, oder die Politik hat eingewirkt.
Und das soll unabhängige Berichterstattung sein? Vielen herzlichen Dank für noch ein Argument gegen die ÖRR!

Ich hoffe sehr, dass es breit diskutiert wird. Ich kann nur mit dem Kopf schütteln.
Unfassbar...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.059
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
"Ausschließlich inhaltliche Gründe"
"Brennpunkt"-Wirbel: ARD äußert sich doch noch


Die ARD hat sich in die Debatte um den nicht gezeigten "Brennpunkt" zur Späh-Affäre doch noch zu Wort gemeldet. Die Entscheidung habe ausschließlich inhaltliche Gründe gehabt, heißt es in einem nun verbreiteten Statement.

mehr auf:
http://www.dwdl.de/nachrichten/43188/brennpunktwirbel_ard_aeussert_sich_doch_noch/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: