Autor Thema: BGH bestätigt Urteile im "NDR-Drehbuchskandal"  (Gelesen 1247 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.100
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
BGH bestätigt Urteile im "NDR-Drehbuchskandal"
« am: 01. Oktober 2013, 16:45 »
BGH bestätigt Urteile im "NDR-Drehbuchskandal"

Die Urteile des Landgerichts Hamburg im "Drehbuchskandal" beim Norddeutschen Rundfunk (NDR) sind rechtskräftig.

Die Urteile des Landgerichts Hamburg im "Drehbuchskandal" beim Norddeutschen Rundfunk (NDR) sind rechtskräftig. Mit einem am Dienstag in Karlsruhe bekanntgegebenen Beschluss verwarf der Leipziger Strafsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) den Einspruch unter anderem der früheren NDR-Spielfilm-Chefin Doris Heinze. (Az: 5 StR 187/13)

mehr auf:
http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/BGH-bestaetigt-Urteile-im-NDR-Drehbuchskandal-1673100128


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8.086
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: BGH bestätigt Urteile im "NDR-Drehbuchskandal"
« Antwort #1 am: 01. Oktober 2013, 23:22 »
Also auf dem Presseportal des NDR kann ich dazu noch nichts finden...
http://www.ndr.de/unternehmen/presse/index.html

Komisch...

;) :D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Teegadrom

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
Re: BGH bestätigt Urteile im "NDR-Drehbuchskandal"
« Antwort #2 am: 02. Oktober 2013, 01:57 »
Zitat:"...Der NDR hatte nach Bekanntwerden des Skandals seiner Fernsehspiel-Chefin fristlos gekündigt."
Ende Zitat
Ich denke. dass die ÖR unter Druck stehen, ansonsten hätten die der "verdienstvollen" Mitarbeiterin doch nicht gekündigt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: