Autor Thema: Lust auf Aktionen im Großraum München?  (Gelesen 5800 mal)

Offline Amnesia

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Lust auf Aktionen im Großraum München?
« am: 26. September 2013, 17:47 »
Sind denn hier Leute aus München oder Umgebung, die Lust hätten, sich ab und an zu treffen?
In etwa so wie eine Art Stammtisch, man könnte sich austauschen, zusammen überlegen, was man gegen den "Beitragsservice" machen kann und sinvoll wäre es sicher auch, Aktionen zu organisieren um weitere Mitmenschen aufzuklären.
Würde mich freuen, wenn sich jemand meldet.

LG, Amnesia


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline unGEZahlt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.279
  • Bin Wohnungsmieter bekam 2013 dafür Lebenslänglich
Re: Lust auf Aktionen im Großraum München?
« Antwort #1 am: 26. September 2013, 18:25 »
Hallo Amnesia,

die Gruppe Remote Control, die zahlungsstreik.net organisiert hat,
kann bei der Suche ev. auch helfen. Bei zahlungsstreik.net habe ich auch viele
Unterstützer mit Münchener PLZ (80/81) gesehen.

http://www.zahlungsstreik.net/partizipieren/alle/1
Remote Control bietet auf der Seite Unterstützung auch direkt an:
Zitat
Wenn Ihr seht, dass in Eurer Region viele Nichtzahlende am Streik mitmachen, macht doch ein regionales Treffen. Wir finden: mediale Grundversorgung sollte von unten her organisiert werden. Trefft Euch und überlegt, wofür Euer Beitrag ausgegeben werden sollte.
 Dazu schreibt Ihr uns eine Email mit den Postleitzahlen Eures Einzugsgebiets und mit der Einladungsmail, und wir leiten das an die Streikenden eurer Region weiter.

Viel Erfolg bei der Organisation der Gruppe.

Markus


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Lebenslänglich für NICHTS? -> Nein Danke, ö.-r. R.!
Ist der Rundfunkbeitrag nun die Strafe für das Bedürfnis, ein Dach über den Kopf haben zu wollen?
Zwangsbeitragszahlung = Korruptionsunterstützung. Das zahle ich NICHT, schon allein aus Gewissensgründen.

Ulrich Wilhelm (sinngemäß auf der BVerfG-Toilette) : "Wenn sie ARDZDFundDR nicht bezahlen können, sollen sie doch ihre Handys verkaufen!“

( Quelle: https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28135.msg177046.html#msg177046 )

Offline Amnesia

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Lust auf Aktionen im Großraum München?
« Antwort #2 am: 26. September 2013, 19:10 »
Hallo Markus,
vielen Dank, da werde ich doch gleich mal eine email verfassen. Find ich einen tollen Service von Remote Control!



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline schildzilla

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.111
  • Es steht an-die neue Zeit-von Grundrechten befreit
Re: Lust auf Aktionen im Großraum München?
« Antwort #3 am: 26. September 2013, 19:14 »
Ich wäre aus dem Grossraum München.
Fraglich wie es zeitlich hinhauen würde, aber zumindest sind wir schon 2 :)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Meine Beiträge drücken meine persönliche Meinung aus und stellen keine Rechtsberatung dar.
Den Wahrheitsgehalt meiner Beiträge empfehle ich jedem in Eigenrecherche zu prüfen und sich eine eigene Meinung zu bilden.
Ich übernehme keine Verantwortung für negative Folgen, die für das folgen meiner Meinung entstehen könnten.

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.754
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Lust auf Aktionen im Großraum München?
« Antwort #4 am: 04. Juni 2014, 21:57 »
Interessenten für einen
"Runden Tisch" in München
bitte mal hier melden - oder am besten gleich miteinander abstimmen - ggf. mit Foren-Mitglied "karlsruhe" - und dann hier im Forum mit Datum/ Uhrzeit/ Treffpunkt ankündigen ;)

Auf geht's ! ;)  ;D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline mickschecker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 869
  • an den ÖRR : "You can´t always get what you want"
Re: Lust auf Aktionen im Großraum München?
« Antwort #5 am: 04. Juni 2014, 22:16 »
Ich bin dabei !
Nur wo bleibt die Hauptstadt Bayerns ? Ist denn München ein Dorf ?
Hatte ich mich übrigens auch schon am 25.03. und 15.05. gefragt.
War da irgendwas anderes wichtiger (Geldverdienen) oder/und hat man sich nur aus Bequemlichkeit aufs Netz verlassen ?
München ist hier nichts besonderes und darf sich gern auch engagieren !


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

You can win if you want

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.551
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Lust auf Aktionen im Großraum München?
« Antwort #6 am: 04. Juni 2014, 22:24 »
Habe mich mal schon an alle potentiellen Interessenten gewandt und werde noch nach weiteren schauen.
Ich denke, auch in München sollte ein runder Tisch möglich sein ;)
Bitte bzgl. möglicher Termine (z.B. Anfang Juli) per PM an mich wenden. Man sieht sich, macht übrigens wirklich Spaß ;D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline mickschecker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 869
  • an den ÖRR : "You can´t always get what you want"
Re: Lust auf Aktionen im Großraum München?
« Antwort #7 am: 04. Juni 2014, 22:34 »


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

You can win if you want

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.551
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Lust auf Aktionen im Großraum München?
« Antwort #8 am: 04. Juni 2014, 22:41 »
Kurze Erläuterung dazu.

Bei dem Link handelt es sich um mögliche öffentliche Aktionen, hier vorallem in München.
An alle um, in und drum herum von München.
Wir würden uns alle über diese entsprechenden Aktionen mit Eurer Unterstützung sehr freuen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline tonarno

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
Re: Lust auf Aktionen im Großraum München?
« Antwort #9 am: 05. Juni 2014, 00:58 »
Ha! Gefunden! München!!  :D

Bin dabei !!

Werde dies hier weiterverfolgen! ...und -leiten!!
Bitte ansagen, falls es eine Zeit und einen Ort gibt!!!

Ich komme und nehme noch ein paar Trauben mit! MENSCHEN-Trauben!  ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Mupfel

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
Re: Lust auf Aktionen im Großraum München?
« Antwort #10 am: 05. Juni 2014, 08:55 »
Ich bin schon lange stiller Mitleser und wäre sehr an einer gemeinsamen Aktion bzw. an einem runden Tisch in München interessiert!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.551
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Lust auf Aktionen im Großraum München/Runder Tisch
« Antwort #11 am: 05. Juni 2014, 17:16 »
Hallo an alle, für die München erreichbar ist ;)

Mittlerweile würde sich hier auch ein runder Tisch lohnen.

Was ist zu tun?

Mein Terminvorschlag: Do 3.7.14 gegen 19 Uhr in der Nähe des Hauptbahnhofes.

Bitte nach einem Treffpunkt schauen, am besten ist ein abgetrennter Nebenraum, der allerdings nichts kosten sollte. (keine Musik)

Platz sollte für mindestens 10 Leute sein, erweiterbar durch weitere Bestuhlung.

Weiteres Augenmerk, gibt es in München oder in der Nähe von  München sogenannte Mahnwachen für den Frieden oder andere regelmäßige Treffen (Bürgerinitiativen, z. B. wie in Stuttgart jeden Montag: "Stuttgart 21")

Alle Infos bitte dann als PM an mich, ich werde versuchen, dies entsprechend zu koordinieren und dann im Kalender einstellen.

Bitte auch melden, wenn einer diesen Runden Tisch dann verantwortlich durchführen könnte, erhält von mir selbstverständlich ausführliche Anleitung und Unterstützung, keine Sorge ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 05. Juni 2014, 17:31 von karlsruhe »
Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.551
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Lust auf Aktionen im Großraum München?
« Antwort #12 am: 06. Juni 2014, 17:11 »
Hallo

an alle Interessierte von Aktionen bzw. einem Runden Tisch in München:

Meine letzte Mitteilung (siehe obigen Beitrag) bitte lesen und mit Aktionen, Vorschläge für Treffpunkte, bzw. wenn gut, dann reservieren, bei mir als PM melden.

Ebenso die Aktionen, die ich unter Augenmerk beschrieben habe, recherchieren und fertige Daten liefern.

Wer kann was machen? Wenn die oben angesprochenen Details erledigt sind, kann ich z.B. für den 3.Juli einen Termin mit Treffpunkt einstellen. Wer erklärt sich für die Aktionen, den Runden Tisch verantwortlich. (Gebe selbstverständlich Hilfestellung  ;))

Bitte mit Details bei mir melden. ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 06. Juni 2014, 17:15 von karlsruhe »
Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline ContraLegem

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Lust auf Aktionen im Großraum München?
« Antwort #13 am: 09. September 2014, 21:28 »
Gibt es irgendwelche Neuigkeiten wegen München? Wäre auch interessiert.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.551
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Lust auf Aktionen im Großraum München?
« Antwort #14 am: 09. September 2014, 22:11 »
Der nächste Runde Tisch in München wird am Do. 23.10.14 um 19 Uhr stattfinden.

Es wird auch noch eine Räumlichkeit dafür gesucht, Nähe Hauptbahnhof oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln,
im Tarifbereich: Innenraum München erreichbar.

Freuen uns auf neue Mitstreiter.

Weitere Beiträge zum künftigen Runden Tisch in München bitte unter

http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,10852.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 09. September 2014, 22:16 von karlsruhe »
Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Tags: