Autor Thema: Alter und neuer Staatsfunk: Griechenlands Piratensender  (Gelesen 704 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.052
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
                          Alter und neuer Staatsfunk: Griechenlands Piratensender

Sicher ist allerdings auch: Die Arbeitnehmerseite hat ihren Teil zur Eskalation bei ERT beigetragen. Im Jahr 2011 legte der damalige Regierungssprecher Elias Mossialos einen vergleichsweise maßvollen Reformplan vor. Demnach sollte einer der drei TV-Kanäle geschlossen werden, für die insgesamt 19 Radiostationen waren Zusammenlegungen geplant. Zudem wollte Mossialos "Radiotileorasi" einstellen - eine staatlich finanzierte Programmzeitschrift.

mehr auf:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/griechenland-der-staatsrundfunk-wird-zum-piratensender-a-912364.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: