Autor Thema: MDR-Rundfunkrat will Fußball-Übertragungen reduzieren  (Gelesen 736 mal)

Online Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.052
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
MDR-Rundfunkrat will Fußball-Übertragungen reduzieren

Die ARD hatte die Rechte an den Sonntagsspielen 2009 dem damaligen DSF abgeluchst, dann aber festgestellt, dass es am Sonntagabend im Ersten gar keinen geeigneten Sendeplatz gibt. Zu einer Ausstrahlung um 21.45 Uhr, zwischen "Tatort" und "Anne Will", waren die Intendanten damals nicht bereit. Daher leistet sich die ARD den Luxus, ein teuer erkauftes Sendepaket in die Dritten abzuschieben, wo die Bundesliga-Berichterstattung gleich mehrfach aus Sicht des jeweiligen Regionalsenders aufbereitet werden muss.

mehr auf:
http://www.wunschliste.de/tvnews/m/mdr-rundfunkrat-will-fussball-uebertragungen-reduzieren
sowie auf:
http://www.infosat.de/Meldungen/?msgID=72482


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. Juli 2013, 16:40 von Uwe »

Tags: