Autor Thema: Die nächste an der Reihe  (Gelesen 3885 mal)

Offline sarv09

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Die nächste an der Reihe
« am: 14. Juni 2013, 11:58 »
Hallo Zusammen,

Ich bin hier passiv nun seit eine Weile, nun möchte ich auch 'was beitragen. Nur ein kurzes Wort zu mir. Bin US Amerikaner und wohne in D. auf eigenen Faust seit '99. GEZ war für mich immer ein Grund, zörnig zu werden! So ein fieses Parasit habe ich noch nie erlebt. Ich bin der Meinung, und auch so erzogen, dass Fernseher- und Rundfunkstrahlung zu jedem als Grundrecht gehört. Solche Strahlungen dienen, u.a, zur Sicherheit der Bevolkungen (hier steckt allerdings jede Menge Ami-Paranoia mitdrin, e.g. Ruskie's, A-Bomb, Militia, Terroristen, Naturkatastrophen, und was man sonst ausdenkt, um das Volk in dauer Angst zu halten), und es darf deswegen keine Steuern/Gebühren auf die erhoben werden.

Dez. 2012 haben meine Frau und ich ein Haus gekauft. Pünktlich im Jan. kam der erste Beitragsbrief auf mich zu. Als Mensch und Amerikaner glaube ich an mein Recht, Civil Disobendence zu leisten. Also, habe ich nur meine Stirn geboten. Der letzte Brief kam Ende April. Nun Juni ist fast vorbei und beginge ich angeblich demnächst eine Ordnungswidrigkeit, weil eben diese 6 monatige Frist abläuft und ich keine unredliche Menschen finanzieren will. Überraschende Weise kam jetzt die Woche einen solchen Steuer- bzw. Beitragsbrief an meine Frau adressiert. Unglaublich die Geschichte dieser Drecksmachinerie! Von dem Mann holen wir nichts, nun Druck auf die Frau ausüben, oder was? Hat jemand auch solche Erfahrungen? Zum Glück habe ich genug Stirn für zwei!  ;)

This company's simply gotta go down!! Es ist unser demokratisches Recht dagegen zu kämpfen!  >:D
MfG,
Shawn Sarvey

PS: Ist es nur mich, oder sind die Verifizierungsbuchstaben sau schwierig zu lesen?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.923
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Re: Die nächste an der Reihe
« Antwort #1 am: 14. Juni 2013, 12:04 »
PS: Ist es nur mich, oder sind die Verifizierungsbuchstaben sau schwierig zu lesen?
Nur für den ersten Beitrag notwendig. Danach nicht mehr.

Willkommen im Forum!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Bernd

  • Gast
Re: Die nächste an der Reihe
« Antwort #2 am: 14. Juni 2013, 16:38 »


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline doe13

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
Re: Die nächste an der Reihe
« Antwort #3 am: 14. Juni 2013, 17:43 »
Bin US Amerikaner und wohne in D. auf eigenen Faust seit '99. GEZ war für mich immer ein Grund, zörnig zu werden! So ein fieses Parasit habe ich noch nie erlebt.

Hi folk, thank you for joining us :-)
Really nothing similar in the US?
---
Tach :-)
Es gibt wirklich nichts vergleichbares in den USA?





Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Ich bin gebannt, weil ich mich nicht an die Regeln halte.

Offline sarv09

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Die nächste an der Reihe
« Antwort #4 am: 14. Juni 2013, 20:58 »
PS: Ist es nur mich, oder sind die Verifizierungsbuchstaben sau schwierig zu lesen?
Nur für den ersten Beitrag notwendig. Danach nicht mehr.

Willkommen im Forum!

Hallo René,
Danke. Ich hoffe, dass es genug von uns gibt, um etwas zu bewegen. Solange Brüderchen auf dem Hauptsitz von Bundesverfassungsgericht sitzt, wird's aber schwierig.

Shawn


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline sarv09

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Die nächste an der Reihe
« Antwort #5 am: 14. Juni 2013, 21:30 »
Civil Disobendence

Ich träum davon, das solch ein Gerät mal etwas auf das Gez Gebäude fallen lässt.

http://www.google.de/search?um=1&client=opera&hs=3pB&channel=suggest&biw=1407&bih=770&hl=de&tbm=isch&sa=1&q=F35&oq=F35&gs_l=img.3...22156.22713.0.22958.3.3.0.0.0.0.0.0..0.0...0.0...1c.1.17.img.__5bqyrAkNc

Hallo Bernd,
Das wäre viel zu einfach! Und gar nicht im Geist Thoreaus. Ralph Waldo Emerson wurde ins Gefängnis geschmießen, weil er aus philosophischen Gründen verweigerte, Steuer an die Behörden zu bezahlen. Jemand hat aber die Steuer für ihn gleich bezahlt, dann durfte er gehen. Letztendlich geht's nur um Geld.
 Persönlich finde ich die Südtiroler Bombennacht bzw. Feuernacht ein logistisches Meisterwerk. Aber Gewalt bringt immer das Gegenteil und noch mehr Gewalt. Mal schauen, wie viele Menschen es braucht, in Deutschland gehört zu werden!

Shawn


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline sarv09

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Die nächste an der Reihe
« Antwort #6 am: 14. Juni 2013, 21:51 »
Bin US Amerikaner und wohne in D. auf eigenen Faust seit '99. GEZ war für mich immer ein Grund, zörnig zu werden! So ein fieses Parasit habe ich noch nie erlebt.

Hi folk, thank you for joining us :-)
Really nothing similar in the US?
---
Tach :-)
Es gibt wirklich nichts vergleichbares in den USA?

Nope. Solches Gebühr ist Verfassungswidrig und das Volk würde so 'was nie mals über sich gehen lassen. Es ist ja bekannt, dass Amis nur das Minimale an Steuer bezahlen wollen. Leute können in der Gosse verrecken, aber bloß nicht mehr Steuer für soziale Ausgaben. 'Mein Nachbars Nachbar ist nicht mein Nachbar.'

Aber was ganz positives in der USA ist z.B. PBS (Public Broadcasting Service, www.pbs.org). An statt staatlicher Fehseher oder Rundfunk gibt es NPO's, die sehr qualitative Information und Unterhaltung anbieten. Die leben allein von Spenden. PBS z.B. ist landesweit zu finden. Amerikaner mögen zwar keine Steuer, sind aber generell sehr großzügig. Was denkst du: Würde ARD, ZDF nur von Spenden überleben können? So qualitativ, dass die Menschen freiwillig ihnen Geld geben?

Shawn






Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Seremon

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
Re: Die nächste an der Reihe
« Antwort #7 am: 18. Juni 2013, 16:23 »
Da siehste mal, so sind wir Deutschen. Bei uns ist der Eintritt umsonst. Und das Austritt kostet dann ein Vermögen. Willkommen im deutschen Gaunertum.








Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: