Autor Thema: Insiderwissen Filmproduktion  (Gelesen 3082 mal)

Offline SchwarzSurfer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 550
Insiderwissen Filmproduktion
« am: 25. April 2013, 18:28 »
Aus informierten Kreisen habe ich folgendes erfahren:

In Amerika werden (Fernseh-)Filme so produziert, dass sie ein besonders großes Publikum finden um möglichst viel Gewinn zu machen. Aus Sicht des Zuschauers bedeutet dies, dass er sich die besten Filme aussuchen kann und die Anbieter um seine Gunst buhlen müssen (Kunde ist König). Die Qualität muss logischerweise möglichst hoch sein, bei gegebenem Budget gewinnt der bessere Film bzw. hohes Budget lohnt sich nur wenn sich das in der Qualität und somit den Zuschauerzahlen bemerkbar macht.

In Deutschland werden (Fernseh-)Filme überwigend aus Fördermitteln (also Rundfunkbeiträgen) finanziert was bedeutet dass der Film durch die Qualitätskontrolle der Rundfunkanstalt kommen muss und ansonsten möglichst billig produziert sein muss um auch Gewinn abzuwerfen. Aus Zuschauersicht bedeutet dies, dass er die Filme vorgesetzt bekommt, die eine Qualitätskontrolle (= Zensurstelle) passiert haben. Es findet ein Wettlauf um das niedrigste Budget und somit den schlechtesten Film statt, der die Qualitätskontrolle gerade noch passiert. Zuschauerzahlen sind nicht so relevant, vielmer heißt es ja immer sie sollen gerade keine Rolle spielen.

Insofern kann man darüber nachdenken Rundfunk/Kultur als normales Wirtschaftsgut aufzufassen wenn man sich erinnert was zum Wirtschaftswunder geführt hat (War es Planwirtschaft? ;-) )



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


GEZeterei

  • Gast
Re: Insiderwissen Filmproduktion
« Antwort #1 am: 25. April 2013, 18:53 »
Zum Wirtschaftswunder geführt hat der Marshall Plan, auch so ne Art Planwirtschaft ;-)

Die ÖR müssen sich  nicht anstrengen, gute Programme und Filme zu machen, so lange sie sowieso gefüttert werden.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Taucherle

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 915
Re: Insiderwissen Filmproduktion
« Antwort #2 am: 25. April 2013, 19:40 »
Wenn dem so ist,dass Rundfunkgebühren für sowas verwendet werden,ist es doppelt schlimm!

Schaut euch doch mal an,was tagtäglich für ein verkappter Mist im TV kommt, fängt an von Hartz4-TV über Barbara Salesch und ihren Gerichtssaal weiter über Bauer sucht Frau,Schwager sucht Schwägerin oder wie auch immer.....über alles mögliche an Casting-Mist bis hin zu DSDS und Big Brother sowie das Dschungelcamp.

Ist euch mal aufgefallen,dass nicht ein einziger wirklich guter Spielfilm mehr kommt (zu normalen Vorabend-Sendezeiten wohlgemerkt) ?
Wenn mal was interessantes kommt,dann zu einer Sendezeit,in der das arbeitende Volk von uns bereits Kissenhorchdienst betreibt, weil man am nächsten Tag wieder fit und ausgeruht zur Maloche schlendern darf/muß/kann/ soll.....H4er habens da schon wesentlich angenehmer,die können poofen bis 8 oder später und haben einen besonderen Vormittagsablauf,den sich die meisten von uns nicht leisten können.

Wenn dem so ist,ist das ein weiterer Grund,für diesen "Service" nicht zu zahlen bzw dies zu verweigern.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

...ich hab noch nie GEZahlt.............und das ist auch gut so !
Nur zur Absicherung meinerseits:
Ich rufe nicht zu strafbaren Handlungen auf,ich helfe nur beim richtigen Begreifen und Ausfüllen von Bettelbriefen um sich selbst Zeit und vor allem mühsam verdientes Geld zu ersparen.
Im übrigen gibt es in Deutschland keine Schwarzseher mehr,seitdem der Farbfernseher und Multi-Color-Bildschirme Einzug in deutsche Haushalte gefunden haben !

Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.988
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Re: Insiderwissen Filmproduktion
« Antwort #3 am: 25. April 2013, 19:50 »
Darüber mal nachgedacht, ein gutes Buch zu lesen, spazieren zu gehen, schönes Abendessen mit der Familie bei im Hintergrund laufender guter Musik zu veranstalten o. ä.?

Mich kotzt Fernsehen mittlerweile dermaßen an, dass mein alter Röhrenfernseher zu einem Spinnenreservoir geworden ist. Und das ist gut so!

Heute habe ich auch mein kaputtes Fahrrad zur Reparatur gebracht. Das ist auch gut so!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline OutlawX

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
Re: Insiderwissen Filmproduktion
« Antwort #4 am: 25. April 2013, 19:50 »
Wenn dem so ist,dass Rundfunkgebühren für sowas verwendet werden,ist es doppelt schlimm!

Schaut euch doch mal an,was tagtäglich für ein verkappter Mist im TV kommt, fängt an von Hartz4-TV über Barbara Salesch und ihren Gerichtssaal weiter über Bauer sucht Frau,Schwager sucht Schwägerin oder wie auch immer.....über alles mögliche an Casting-Mist bis hin zu DSDS und Big Brother sowie das Dschungelcamp.

Ist euch mal aufgefallen,dass nicht ein einziger wirklich guter Spielfilm mehr kommt (zu normalen Vorabend-Sendezeiten wohlgemerkt) ?
Wenn mal was interessantes kommt,dann zu einer Sendezeit,in der das arbeitende Volk von uns bereits Kissenhorchdienst betreibt, weil man am nächsten Tag wieder fit und ausgeruht zur Maloche schlendern darf/muß/kann/ soll.....H4er habens da schon wesentlich angenehmer,die können poofen bis 8 oder später und haben einen besonderen Vormittagsablauf,den sich die meisten von uns nicht leisten können.

Wenn dem so ist,ist das ein weiterer Grund,für diesen "Service" nicht zu zahlen bzw dies zu verweigern.
Aber, das sind doch die  " Privaten ", Werbefinananziert, nicht Zwangsfinanziert....

OutlawX


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Taucherle

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 915
Re: Insiderwissen Filmproduktion
« Antwort #5 am: 25. April 2013, 19:59 »
@Outlaw,
auch die erhalten -wenn auch nur geringe Teile davon- Beträge der BAZ....

@Rene,
darüber gedacht hab ich schon lange.....ich sitz halt vom Leppi derzeit und vertreib mir die Zeit.
Imo siehts eh so aus,dass wenn ich mein Sofa lieb habe,dies nach 10 min nicht mehr so ganz mitbekomme....weil die Augen zufallen....Als Handwerker ist das halt immer so was ....

Was freu ich mich,wenn nächste Woche die Tauchsaison bei uns wieder eröffnet wird,das bringt immer Abwechslung mit sich,außerdem ist man draußen und ja,das Fahrrad.....wird dieses Jahr auch öfter benutzt! Letztes Jahr warens glaub ich sage und schreibe 2 Ausfahrten *schäm*....aber was will man machen bei dem Wetter?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

...ich hab noch nie GEZahlt.............und das ist auch gut so !
Nur zur Absicherung meinerseits:
Ich rufe nicht zu strafbaren Handlungen auf,ich helfe nur beim richtigen Begreifen und Ausfüllen von Bettelbriefen um sich selbst Zeit und vor allem mühsam verdientes Geld zu ersparen.
Im übrigen gibt es in Deutschland keine Schwarzseher mehr,seitdem der Farbfernseher und Multi-Color-Bildschirme Einzug in deutsche Haushalte gefunden haben !

Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.988
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Re: Insiderwissen Filmproduktion
« Antwort #6 am: 25. April 2013, 20:03 »
(...) Letztes Jahr warens glaub ich sage und schreibe 2 Ausfahrten *schäm*....aber was will man machen bei dem Wetter?
Regenjacke?  >:D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Taucherle

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 915
Re: Insiderwissen Filmproduktion
« Antwort #7 am: 25. April 2013, 20:46 »
Nene....sowas zieh ich nicht an.

Arbeitstechnisch war letztes Jahr leider Gottes auch zuviel angesagt,sodass das Rad ein wenig auf der Strecke blieb,naja,man wird sehen,wie das Wetter sich jetzt entwickelt. Hoffe,es wird bald warm und beständiger.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

...ich hab noch nie GEZahlt.............und das ist auch gut so !
Nur zur Absicherung meinerseits:
Ich rufe nicht zu strafbaren Handlungen auf,ich helfe nur beim richtigen Begreifen und Ausfüllen von Bettelbriefen um sich selbst Zeit und vor allem mühsam verdientes Geld zu ersparen.
Im übrigen gibt es in Deutschland keine Schwarzseher mehr,seitdem der Farbfernseher und Multi-Color-Bildschirme Einzug in deutsche Haushalte gefunden haben !

Offline Sunshine15041977

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 816
  • Rundfunkbeitrag bzw. ÖRR gehört abgeschafft!
Re: Insiderwissen Filmproduktion
« Antwort #8 am: 25. April 2013, 21:05 »
Man was sind wir aber auch bequem und haben es gut, nicht unbedingt mit dem Fahrrad fahren zu müssen... ;) Bei sowas denke ich an meiner Mama, die mit ihren 60 Jahren immer noch zur Arbeit fährt, egal bei welchem Wetter oder Jahreszeit. Das letzte mal, dass sie mit dem Auto gefahren ist, war vor 30 Jahren, wenn ich mich recht erinnern kann und davor habe ich großen Respekt...  8)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Abschaffung der ÖRR-Diktatur!!!
"... denn, sie wissen nicht, was sie tun!"

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.214
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: Insiderwissen Filmproduktion
« Antwort #9 am: 25. April 2013, 21:13 »
Mir ist mal was ganz blödes passiert.Ich hab mir mal ein Fahrrad
gekauft und ich bin 20 Jahre kein Rad gefahren.Auf jeden Fall war ich
damit unterwegs und war auch damit auf einem Fest.
Da habe ich gut einen getrunken und als ich nach Hause gefahren
bin,musste ich an einer Kreuzung anhalten.
Dabei habe ich aber vergessen die Beine auf die Strasse zu stellen,
da ich dachte ich sitze im Auto.Dann bin ich damit ganz gemütlich
umgekippt.  ;D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.988
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Re: Insiderwissen Filmproduktion
« Antwort #10 am: 25. April 2013, 21:44 »
Dabei habe ich aber vergessen die Beine auf die Strasse zu stellen,
Wie wäre es mit einem Dreirad?  >:D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline doe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 875
Re: Insiderwissen Filmproduktion
« Antwort #11 am: 26. April 2013, 07:10 »
Man was sind wir aber auch bequem und haben es gut, nicht unbedingt mit dem Fahrrad fahren zu müssen... ;) Bei sowas denke ich an meiner Mama, die mit ihren 60 Jahren immer noch zur Arbeit fährt, egal bei welchem Wetter oder Jahreszeit. Das letzte mal, dass sie mit dem Auto gefahren ist, war vor 30 Jahren, wenn ich mich recht erinnern kann und davor habe ich großen Respekt...  8)

Wohl war. Es ist schon lächerlich, wenn so mancher die
2km zum Bäcker mit dem spritfressenden SUV zurücklegt.
Es läßt sich viel mit dem Radl oder zu Fuß erledigen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Manche Beiträge können Spuren von Satire enthalten.

Offline SchwarzSurfer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 550
Re: Insiderwissen Filmproduktion
« Antwort #12 am: 26. April 2013, 15:50 »
Der Anteil des TV-Marktes am gesamten Medienmarkt ist in den USA 35%. In Deutschland 75%, Tendenz stark fallend.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline doe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 875
Re: Insiderwissen Filmproduktion
« Antwort #13 am: 26. April 2013, 17:15 »
75%, das ist ja kaum zu glauben.
Umgekehrt hätte ich eher vermutet,
dass TV in den Staaten das dominierende Medium ist.

Darf ich fragen, woher die Zahlen stammen?




Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Manche Beiträge können Spuren von Satire enthalten.

Offline SchwarzSurfer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 550
Re: Insiderwissen Filmproduktion
« Antwort #14 am: 26. April 2013, 22:57 »
Von einem Vortrag auf der FMX über Virtual Backlot Live u.a. von Grundy Ufa.
Bei uns wird TV ja durch eine gewisse Gebühr besonders gefördert und durch Propaganda als unentbehrlich für die Demokratie erklärt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: