Autor Thema: Putin führt WDR-Mann Schönenborn vor: „Wie heißen Sie?“  (Gelesen 2166 mal)

Offline wegbegleiter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 109
Die ARD kam in den Genuss eines Interviews mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. Für den Fragesteller Jörg Schönenborn – hierzulande bekannt als Erfinder der Demokratie-Abgabe – wurde das Gespräch allerdings zum Albtraum. Es war ein Sieg der russischen Angriffslust über die bräsige Eitelkeit des deutschen Funktionärs-Fernsehens.

Das Interview der ARD mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin war als öffentlich-rechtliche Inszenierung angelegt – nach dem Schema: Das große Gespräch zum Deutschland-Besuch. Es entwickelte sich jedoch zu einer peinlichen Lehrstunde für den WDR-Chefredakteur.

Der Grund: Putin wusste wovon er sprach.

Schönenborn dagegen wusste nicht, wie ihm geschah.

Die Fragen des WDR-Manns waren ihm offenbar von seiner Redaktion vorbereitet worden. Was eine entspannte „Tour d’horizon“ geplant war, endete in einem Fiasko für den Demokratie-Retter Schönenborn.

Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/04/06/putin-fuehrt-wdr-mann-schoenenborn-vor-wie-heissen-sie/


Super peinlich für Mr. Demokratieabgabe Schönenborn. Bei besserer Vorbereitung wie man es von einem durch Zwangsgebühren finanzierten Sender erwarten darf wäre das besser für ihn ausgegangen. Schönenborn ist jetzt eigentlich als Chefredakteur des WDR untragbar geworden. Jemand, der so dermaßen vorgeführt wird wie er sollte umgehend seinen Hut nehmen.
Leider ist die Qualität bei den ÖR oft nicht gut, warum auch, das Geld fließt eh, zwangseingetrieben vom Bürger.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Den Feinden und Verrätern unserer Kultur, Gesellschaft und unserem Volk sei gesagt,
wenn das Volk seine Geschicke selbst in die Hand nimmt,dann Gnade ihnen Gott.

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.059
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: Putin führt WDR-Mann Schönenborn vor: „Wie heißen Sie?“
« Antwort #1 am: 06. April 2013, 19:05 »
Deutsch-russische Spannungen
Putin attackiert die ARD: „Sie schüchtern die Öffentlichkeit ein“

Ein Despot, der eine Politik der Einschüchterung betreibe: Unmittelbar vor Beginn seines Deutschlandbesuchs wird Russlands Präsident Wladimir Putin scharf kritisiert. Der schießt nun in einem ARD-Interview zurück: Die deutschen Medien würden Fakten verzerren.


mehr auf:
http://www.focus.de/politik/deutschland/deutsch-russische-spannungen-putin-attackiert-die-ard-sie-schuechtern-die-oeffentlichkeit-ein_aid_954524.html?fb_pid=1365195551&fbc=fb-fanpage-politik


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline doe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 879
Re: Putin führt WDR-Mann Schönenborn vor: „Wie heißen Sie?“
« Antwort #2 am: 06. April 2013, 19:23 »
Köstlich, gibts auf tagesschau.de als XL-Interview.

Da wurde Jörg Schönengeist aber ordentlich vorgeführt,
was hab ich gelacht.
Davon abgesehen, Putin hat die meiste Zeit nur Blech geredet,
Realitätsverlust in pathologischen Stadium,
aber das ist eine andere Story.

Jedenfalls hat Schönengeist damals bei Assad nichts gelernt,
das war ein ähnlicher Kalmauk.
Ob er nun die Hosen endgültig voll hat oder ob wir auch ein drittes
Mal uns so köstlich amüsieren dürfen, wer weiß.
Wie wärs mit dem Spinner aus Nordkorea, der hat ja auch ordentlich
einen an der Klatsche.







Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Manche Beiträge können Spuren von Satire enthalten.

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.059
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: Putin führt WDR-Mann Schönenborn vor: „Wie heißen Sie?“
« Antwort #3 am: 06. April 2013, 23:42 »
Putin im Interview mit dem WDR: „Wie heißen Sie?“
Deutsche Mittelstands Nachrichten  |  06.04.13, 22:52

Die ARD kam in den Genuss eines Interviews mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. Für den Fragesteller Jörg Schönenborn – hierzulande bekannt als Erfinder der Demokratie-Abgabe – wurde das Gespräch allerdings zum Albtraum. Es war ein Sieg der russischen Angriffslust über die bräsige Eitelkeit des deutschen Funktionärs-Fernsehens.

mehr auf:
http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/04/51431/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline doe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 879
Re: Putin führt WDR-Mann Schönenborn vor: „Wie heißen Sie?“
« Antwort #4 am: 07. April 2013, 11:23 »
Man sollte sich vor Männern, die mit nacktem Oberkörper durch die Wälder reiten, in Acht nehmen.

 |-


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Manche Beiträge können Spuren von Satire enthalten.

Offline Bedrängter

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 481
Re: Putin führt WDR-Mann Schönenborn vor: „Wie heißen Sie?“
« Antwort #5 am: 17. April 2013, 09:44 »
Zum Thema "Demokratie-Abgabe":

"Die Kommission besitzt das Initiativmonopol für die wichtigsten Bereiche der Europapolitik. Fünfundzwanzig 'Kommissare' (darunter ein deutscher) bereiten die 'Verordnungen', 'Richtlinien' und 'Rahmenbeschlüsse' vor, die dann vom Rat verabschiedet werden. Das Volk wird dabei nicht gefragt, es hat keinen Einfluss auf die Zusammensetzung der Kommission, es hat keine Kontrollmöglichkeit. Diesem Verfahren verdanken inzwischen fast 80 Prozent aller in Deutschland geltenden Regelungen im Bereich der Wirtschaft und 50 Prozent der übrigen Gesetze ihre Existenz."
von Arnim, Hans Herbert, Das Europakomplott - wie EU-Funktionäre unsere Demokratie verschwerbeln, München 2006, S. 27

Das muß man sich auf der Zunge zergehen lassen: Der "Rat" - der ja in der Öffentlichkeit seltenst in Erscheinung tritt - verabschiedet mindestens 50 Prozent aller hiesig geltenden Gesetze. Der "Rat" ist das gouvernementale Pendant zur EU-Kommission und seinem schwachen EU-Parlament. Gouvernemental bedeutet, daß die Regierungen der einzelnen EU-Staaten ein Gremium bilden, das dann fast einstimmig über die Geschicke der Völker in Ganzeuropa entscheidet. Der "Rat" ist somit EU-Regierung und Gesetzgeber in einem. Er hat mehr Macht als der monarchistische Bundesrat im Deutschen Kaiserreich von 1871. Die Kohlsche Idee der Wiederholung von Geschichte auf EU-Ebene ist somit gescheitert. In Frankreich kursiert beispielsweise die Idee eines "L'empire latin", das dem "Denglisch"-Reich Kontra gibt.

Die Ironie der Geschichte ist, daß die EU selbst peinlichst darauf achtet, daß in den einzelnen Staaten demokratische Verhältnisse herrschen. Jüngster Fall in dieser Hinsicht: Ungarn.

Ungarn darf somit nicht die Gewaltenteilung aufheben, die auf EU-Ebene schon längst aufgehoben ist. Montesquieu ist Geschichte.

Mit Hilfe einer ähnlichen Verfahrensweise ist auch der Rundfunkstaatsvertrag durchgepeitscht worden. Nämlich gouvernemental, was dann durch die Parlamente abgenickt wurde.

Wenn also mindestens 50 Prozent der hiesigen Gesetze undemokratisch zustandekommen, stellt dies die Frage nach der ideologischen Begründung einer "Demokratie"-Abgabe. Ein solcher Begriff ist nicht einmal eine Hülle, die gefüllt werden muß. Ein solcher Begriff ist einfach eine Farce.

Und dafür zahlt man keine Steuern.



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline wegbegleiter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 109
Fernsehkritik TV über die Berichterstattung der ARD
« Antwort #6 am: 16. Mai 2013, 19:13 »
In diesem Video werden zwei Beiträge aus Fernsehkritik TV gezeigt.
Beide behandeln die Berichterstattung der ARD u.a. auch das Interview mit Wladimir Putin zum Georgien Konflikt im August 2008.

Etwas älter aber immer hoch aktuell!!!

https://www.youtube.com/watch?v=H_LNn1UnGfM


Einseitige ARD-Berichtserstattung vs. das Internet (Kommentar von FK-TV)
https://www.youtube.com/watch?v=e29KFIWSGH8

Wissenschaftler empört sich über die Methoden bei ARD und ZDF
https://www.youtube.com/watch?v=INEADjQXGqs

Manipulation, Betrug und Zensur in den Massen Medien
https://www.youtube.com/watch?v=9kyp3pH5aT4&list=PLEKbOwW7R-adu9oy0xv0wRPzUD8NHDF0s


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 16. Mai 2013, 19:45 von wegbegleiter »
Den Feinden und Verrätern unserer Kultur, Gesellschaft und unserem Volk sei gesagt,
wenn das Volk seine Geschicke selbst in die Hand nimmt,dann Gnade ihnen Gott.

Tags: