Autor Thema: Zypern  (Gelesen 8578 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.214
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Zypern
« am: 25. März 2013, 13:51 »
Ich verstehe das nicht,30% einfach so abgezogen!!
Können sich die Politiker alles erlauben?
DAS IST DOCH DIEBSTAHL!!


Von SANDRA SPIEKER

Was für ein irrer Poker!

Buchstäblich in letzter Minute haben sich die Troika und Zypern gegen 2 Uhr nachts auf einen Rettungsplan geeinigt. Der Inselstaat bekommt Finanzhilfen über zehn Milliarden Euro – im Gegenzug muss er selbst 5,8 Milliarden Euro zur Sanierung beschaffen. Ohne die Einigung wäre heute ein Ultimatum der EZB abgelaufen.

mehr auf:
http://www.bild.de/politik/ausland/zypern-krise/ist-zypern-jetzt-wirklich-gerettet-29651450.bild.html
und auf:
http://www.bild.de/politik/ausland/zypern-krise/rettungsplan-fuer-zypern-einigung-in-letzter-minute-29651214.bild.html

Und noch was,die ÖRR bekommen jedes Jahr 7,5 Mrd. zur Rettung geschenkt!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 25. März 2013, 14:24 von Uwe »
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Offline doe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 875
Re: Zypern
« Antwort #1 am: 25. März 2013, 15:04 »
Ich verstehe das nicht,30% einfach so abgezogen!!
Können sich die Politiker alles erlauben?
DAS IST DOCH DIEBSTAHL!!


Ist hier jemand, der mehr als 100.000 bei einer zypriotischen Sparkasse liegen hat?
Die eigentliche Einlagensicherung von 2008 bleibt unberührt.
Und wo ist das Problem?



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Manche Beiträge können Spuren von Satire enthalten.

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.214
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: Zypern
« Antwort #2 am: 25. März 2013, 15:08 »
Hallo da bist du ja wieder!
Nein ich hab da kein Geld und sonst auch nicht irgendwo,aber stell dir vor die machen das in Deutschland.
Es reg mich nur so auf das die das einfach so machen.
Die sagen 30% werden abgezogen und fertig  >:(


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Offline doe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 875
Re: Zypern
« Antwort #3 am: 25. März 2013, 15:28 »
stell dir vor die machen das in Deutschland.
Die machen das auch in Deutschland, wenn es eine zypriotische Bank ist.

Bei deutschen Konten wäre das natürlich auch möglich, ist ja Eurozone,
wenn es in Deutschland eine vergleichbare Situation wie in Zypern gäbe,
aber das ist weit weg.

Die sagen 30% werden abgezogen und fertig  >:(
Bild ist prima beim GEZ-Boykott, ansonsten, wie üblich, mit Vorsicht zu genießen.

Zyp. Konten, egal wo in der Eurozone, ab 100000 werden einmalig mit 30% besteuert,
auch bail-in genannt (?).
Das trifft eher "zweifelhaftes" Vermögen,
Kleinsparer (erarbeitetes Geld) bis 100000 bleiben verschont.
Das sind die Fakten.
Somit hat sich an der Einlagensicherung von 2008 nichts geändert.



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 25. März 2013, 15:38 von doe »
Manche Beiträge können Spuren von Satire enthalten.

GEZeterei

  • Gast
Re: Zypern
« Antwort #4 am: 26. März 2013, 06:11 »
Guten Morgen!

Zypern ist nichts anderes als ein Test. Mal gucken, wie die Leute reagieren. Als nächstes dürften Griechenland und Italien dran sein. Spanien wird schwieriger, die haben zumindest schon mal einen Generalstreik geschafft.

Es stimmt übrigens nicht, daß nur die Konten über € 100.000,00 betroffen sind, es gibt auch massive Einschränkungen bei kleinen Konten. Deshalb ja die Proteste.

Und bei uns laufen die Vorbereitungen:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/21/zugriff-auf-mobiles-banking-telekoms-muessen-regierung-pin-codes-der-buerger-liefern/

Trotzdem einen schönen Tag!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline doe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 875
Re: Zypern
« Antwort #5 am: 26. März 2013, 09:25 »
Stimmt, ich kann mich an eine Meldung von letzter Woche erinnern,
dass die Geldautomaten auf 260€/Tag begrenzt wurden.

Dein Link ist allerdings heftig, der kommt in meine Spezialabteilung.

Bei meinem Supermarkt hat man den Geldautomaten letztes Jahr abgebaut.
Bares gibt's jetzt nur noch an der Tanke, ist weiter entfernt.
An der Supermarktkasse sind die Schlangen heute länger
als im letzten Jahr, weil immer mehr mit Plastik bezahlen.
Rettet das Bargeld!




Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Manche Beiträge können Spuren von Satire enthalten.

GEZeterei

  • Gast
Re: Zypern
« Antwort #6 am: 26. März 2013, 09:32 »
doe, klick in dem Link auch den an, der zu Schäuble führt, da bekommst erst recht das kalte Grausen.

Bis heute habe ich keine einzige Karte und das werde ich so lange durchziehen, wie es möglich ist. Aber es wird natürlich heftig darauf hin gearbeitet, völlig in den bargeldlosen Zahlungsverkehr überzuwechseln. Weil dadurch die Kontrolle noch intensiver möglich ist.

Kennst Du das Kaufprofil von einem Menschen, dann weißt Du, wie er tickt - und wo er angreifbar ist. Zusätzlich zu allen übrigen Daten benötigt man nicht mal mehr einen Profiler...

Liebe Grüße!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.214
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: Zypern
« Antwort #7 am: 26. März 2013, 17:43 »
„Alternative für Deutschland“
Die Stimme der Wutbürger
Auf Zypern hat die Europäische Union mit der Enteignung von Sparguthaben ein absolutes Tabu in der freien Welt gebrochen. Juncker beschwört sogar die Kriegsgefahr. Das Vertrauen der Bürger in die Politik ist auf dem Tiefpunkt angelangt.

Von Günther Lachmann | 25.03.2013 17:23

mehr auf:
http://dtj-online.de/news/detail/1958/die_stimme_der_wutburger.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Offline doe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 875
Re: Zypern
« Antwort #8 am: 26. März 2013, 18:51 »


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Manche Beiträge können Spuren von Satire enthalten.

Fritzi

  • Gast
Re: Zypern
« Antwort #9 am: 26. März 2013, 21:52 »
doe, klick in dem Link auch den an, der zu Schäuble führt, da bekommst erst recht das kalte Grausen.

Bis heute habe ich keine einzige Karte und das werde ich so lange durchziehen, wie es möglich ist. Aber es wird natürlich heftig darauf hin gearbeitet, völlig in den bargeldlosen Zahlungsverkehr überzuwechseln. Weil dadurch die Kontrolle noch intensiver möglich ist.

Kennst Du das Kaufprofil von einem Menschen, dann weißt Du, wie er tickt - und wo er angreifbar ist. Zusätzlich zu allen übrigen Daten benötigt man nicht mal mehr einen Profiler...

Liebe Grüße!


Du meine Güte, was ist denn dieser Schäuble für ein Mann? Und noch schlimmer ist doch, warum lassen ihn alle Kollegen gewähren??? Das lehrt einen echt das Fürchten.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ed

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
Re: Zypern
« Antwort #10 am: 27. März 2013, 07:49 »
5 vor 12 war gestern:


Wolfgang Schäuble: Der gefährlichste Mann Europas

Deutsche Wirtschafts Nachrichten  |  Veröffentlicht: 19.03.13, 02:05  |  Aktualisiert: 19.03.13, 02:36  |  313 Kommentare

Die Banken Zwangs-Abgabe in Zypern war kein Betriebsunfall. Sie ist der erste Baustein in dem Plan, wie Europa künftig regiert werden soll. Autoritär, ideologisch und undemokratisch. Das Vorbild für den finanz-technischen Teil zur Lösung der Schuldenkrise ist die deutsche Wiedervereinigung. Der Architekt des Plans: Wolfgang Schäuble. Das verheißt nichts Gutes.

Am 18. November 2011 veröffentlichte die New York Times ein Porträt von Wolfgang Schäuble. Jeder Europäer sollte es gelesen haben. Darin legte Schäuble seine Vision vom Vereinigten Europa vor:

Schäubles Fahrplan für Europa:

„Was wir jetzt mit der Fiskal-Union machen, ist ein kurzfristiger Schritt für die Währung. In einem größeren Kontext brauchen wir natürlich eine politische Union.“

„Es gibt eine begrenzte Übergangszeit, in der wir die Nervosität an den Märkten managen müssen.“

„Wenn es bis Ende 2012 oder bis Mitte 2013 klar ist, dass wir alle Zutaten für neue, gestärkte und vertiefte politische Strukturen beisammen haben, dann denke ich, dass es funktionieren wird.“

Die New York Times schreibt dann, dass Schäuble die Unruhe an den Märkten „nicht als Hindernis, sondern als Notwendigkeit“ sieht:

„Wir können eine politische Union nur erreichen, wenn wir eine Krise haben.“

Schäuble verfügt über einen messerscharfen Intellekt. Es ist ihm hoch anzurechnen, dass er sein Programm in so wenige einfache Sätze fassen kann. Dieses Kurzprogramm erklärt alles, was in Europa im Moment vor sich geht. Es erklärt auch, warum Schäuble so seltsam eiskalt lächelte, als er im ZDF sagte, als die Enteignung der zypriotischen Hausfrauen, Lehrer, Klempner und Tischler gezielt im Morgengrauen eines Samstags bekanntgegeben wurden:

„Bankguthaben sind eine sensible Sache, deshalb macht man es am Wochenende.“

 
Zitate aus weiteren Texten:


Die globale Schuldenkrise könnte weltweit dem Zypern-Modell folgen. Spanien, Neuseeland und Großbritannien haben still und leise damit begonnen, die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Zwangs-Abgaben zu schaffen.

 
Der Deal Zyperns mit der EU bedeutet die Übernahme der Kontrolle aller europäischen Bank-Guthaben durch die EU. Wer sein Geld auf die Bank getragen hat, hat ab sofort keine Sicherheit mehr, dass er es jemals wiedersieht. Ab sofort sind alle Banken in der Euro-Zone offizielle Hausbanken der Bürokraten in Brüssel.

 
Rein theoretisch kann die Bundesregierung einen Bank-Run ab heute schon im Keim ersticken: Der Bundestag beschließt heute ein neues Gesetz. Demzufolge sind Telekom-Anbieter verpflichtet, den Behörden die PINs und PUK der Bürger auszuhändigen. Dazu soll eine elektonische Schnittstelle geschaffen werden - also die direkte Einwahl für die Regierung in die Kommunikation der Bürger.

 
Bestandsdatenauskunft: Bundestag beschließt morgen Schnittstelle zur Identifizierung von Personen im Internet

Hier die entsprechenden Links:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/19/wolfgang-schaeuble-der-gefaehrlichste-mann-europas/


http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/25/schaeuble-spareinlagen-sind-sicher-wenn-es-keine-staatspleite-in-europa-gibt/


http://www.sueddeutsche.de/politik/bundeswehreinsaetze-im-inland-karlsruhe-faellt-katastrophen-entscheidung-1.1443401


http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/22/zwangsabgabe-heimliche-vorbereitungen-haben-weltweit-begonnen/


http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/25/zypern-deal-eu-uebernimmt-kontrolle-ueber-bank-guthaben-in-europa/


http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/21/zugriff-auf-mobiles-banking-telekoms-muessen-regierung-pin-codes-der-buerger-liefern/


https://netzpolitik.org/2013/bestandsdatenauskunft-bundestag-beschliest-morgen-schnittstelle-zur-identifizierung-von-personen-im-internet/








Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline doe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 875
Re: Zypern
« Antwort #11 am: 27. März 2013, 08:33 »
Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger hat das Rettungspaket für Zypern scharf kritisiert. "Die Signalwirkung für den Rest des Euro-Raums ist fatal. Das ist quasi ein Aufruf an die Anleger, ihr Geld abzuziehen, sobald sich auch nur die geringsten Probleme bei ihrer Bank zeigen", sagte er der "Passauer Neuen Presse".

vor 3 Min (08:29) - Echtzeitnachricht


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Manche Beiträge können Spuren von Satire enthalten.

GEZeterei

  • Gast
Re: Zypern
« Antwort #12 am: 27. März 2013, 08:42 »

Du meine Güte, was ist denn dieser Schäuble für ein Mann? Und noch schlimmer ist doch, warum lassen ihn alle Kollegen gewähren??? Das lehrt einen echt das Fürchten.

Welche Kollegen, Fritzi?

Siehst Du bei diesen "Kollegen" irgendeinen, der nicht das eigene Pöstchen und die eigene Brieftasche im Auge hat? Der den Schwur "zum Wohle des Volkes" nicht täglich bricht?

Schäuble war immer schon ein Hardliner, pokerte auch sehr gern mit seinem Rollstuhl herum. Mitleids-Rabatt, sozusagen. Allmählich zeigt er immer mehr, in wessen Sold er steht und wo seine eigentlich Zielsetzung liegt.

Es ist ganz einfach: Die europäischen Bürger werden nach und nach immer mehr in Angst und Schrecken versetzt. Dann wird ihnen peu à peu die "Rettung" angeboten, in Form einer Europa-Regierung. Wie eine solche aussehen wird, können wir jetzt schon mühelos an den EU-Verordnungen erkennen. Die selten, sehr, sehr selten bürgerfreundlich sind, sondern unsere Rechte immer weiter einschränken.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline doe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 875
Zyperns Parlament jagt die Kapitalflüchtlinge
« Antwort #13 am: 27. März 2013, 12:28 »
money on the run:
Aus Zyperns Krisenbanken ist offenbar viel Geld abgeflossen, obwohl die Konten gesperrt sein sollten. Das Parlament stellt nun eigene Nachforschungen an - weil es dem Notenbankchef nicht mehr traut. Die Rücktrittsforderungen gegen Panicos Demetriades werden immer lauter.
26.03.2013 – 22:44 Uhr

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/zyperns-parlament-jagt-die-kapitalfluechtlinge-a-891132.html

Ein echter Krimi ...

-----

"German finance minister spokeswoman Kothe says depositor protection is assured in Germany"
"Die Spareinlagen sind sicher in Deutschland" 


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Manche Beiträge können Spuren von Satire enthalten.

Fritzi

  • Gast
Re: Zypern
« Antwort #14 am: 27. März 2013, 14:42 »
Zitat aus einem Kommentar der DWN vom 26.03.2013: ... "Die Verantwortlichen in der EU testen offensichtlich aus, wie weit sie gehen können, ohne dass es im Moment zu einem Volksaufstand in Europa kommt. Alle Rechte, welche über Jahrzehnte erstritten wurden und für die viele Menschen ihr Leben verloren, lassen wir uns heute wieder wegnehmen aus Bequemlichkeit und in der Hoffnung, dass es uns schon nicht trifft.
Frau Merkel tönt lautstark, die Sparguthaben in Deutschland seien sicher. Hier kann man nur ein Bibelzitat anführen: “selig die Armen im Geiste, denn ihnen gehört das Himmelreich.”




Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: