Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Ich suche..  (Gelesen 13806 mal)

S
  • Beiträge: 8
Ich suche..
Autor: 17. September 2008, 15:21
Hallöchen,

ich suche ganz dringend Leute, die eine Kündigung per Brief an die GEZ geschickt haben und denen gesagt wurde, dass dieser nicht eingegangen ist.

Grund: Ich befinde mich im Rechtsstreit mit der GEZ und werde gerade von dieser vorm Verwaltungsgericht verklagt. Auch ich habe vor langer Zeit der GEZ gekündigt, angeblich haben sie beide Briefe nicht erhalten. Nun möchten mein Anwalt und ich versuchen, viele Leute zu mobilisieren um diese als Zeugen zu benennen, um zu verdeutlichen das bei der GEZ etwas falsch läuft, nämlich a) der gezielte Wegschmiss von "normalen" Briefen oder aber b) das sie ihr Postfach nicht richtig eingerichtet haben.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

Liebe Grüße
Sandra


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

c

che

Re: Ich suche..
#1: 17. September 2008, 17:23
Auf die schnelle finde ich hier diese links für Dich.
Ob sie wirklich taugen?

http://gez-boykott.de/Forum/index.php?PHPSESSID=b5063db2783e3d1cbc94e33e4def1dbd&topic=475.0

http://gez-boykott.de/Forum/index.php?PHPSESSID=b5063db2783e3d1cbc94e33e4def1dbd&topic=457.0

http://gez-boykott.de/Forum/index.php?PHPSESSID=b5063db2783e3d1cbc94e33e4def1dbd&topic=448.0

http://gez-boykott.de/Forum/index.php?PHPSESSID=b5063db2783e3d1cbc94e33e4def1dbd&topic=338.0

Sicher ist, dass Du einen systematischen Schwindel recherchierst.
Aus auch anderen Taktiken ist zu erkennen, wie geldgeil die Gebührenordnung und die "Beratung vor Ort" bereits geworden ist.
In Schriftwechseln hat man es mit bornierten Stümpfen zu tun und die nette Stimme am Telefon "entpuppt" sich spätestens nach dem dritten Satz.
Dein Phänomen ist ein Teil eines durchtriebenen Geldbeschaffungsapperates.

Bitte melde Dich, wie es bei Dir weiter geht.
Viel Glück!



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

d
  • Beiträge: 342
  • Gegen Zwangsfinanzierung
Re: Ich suche..
#2: 17. September 2008, 21:04
Hallo Sandra
Bin dabei. Gib mir per Mitteilung deine Anschrift, und ich sede dir alle Kündigungen ( zum Glück habe ich noch Kopien ) mit meiner Unterschrift, oder wir machen es auf deine Weise, mir egal.

MfG Dimon


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 17. September 2008, 21:32 von dimon«

S
  • Beiträge: 520
Re: Ich suche..
#3: 17. September 2008, 21:26
Es gibt weitaus bessere, weil subtilere, schwieriger zu durchschauende Trollerei(en).

1. Die GEZ****** ist nicht rechtsfähig, kann mithin weder verklagt werden noch (selbst) klagen.

2. Die Gebührenmafia verklagt grundsätzlich nicht. Warum auch? Hat sie gar nicht nötig, weil sie sich mit Gebühren-/Vollstreckungsbescheiden selbst rechtskräftige Titel erstellen kann.

3. Sogar 1 Million "Zeugen", die behaupteten, daß sie ihre Abmeldungen zwar per (sicher nicht eingeschriebenen und damit unbeweisbaren) Briefen verschickt hätten, diese dort aber angeblich nicht angekommen seien (letzteres würde dann sicher die Kölner Zentrale behaupten), beweisen vor keinem sauber agierenden Gericht der Welt weder, daß Briefe (generell oder auch nur gelegentlich) unterschlagen werden und schon gar nicht, daß es Sandras Briefen auch so erging. Ein Rechtsanwalt, der solche "Beweise" zusammenkarrt, sollte seine Zulassung entweder verlieren oder - wenn er soviel Schneid hat - am besten freiwillig zurückgeben.

Fazit: Wer bis dato nicht erkannt hat, hier veralbert zu werden, möge meine Wörter überdenken.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 18. September 2008, 22:39 von Schergenschreck«

c

che

Re: Ich suche..
#4: 18. September 2008, 07:05
@Scherbenschreck

Liegt es an mir, dass Du diese gegenseitige Unterstützung missbilligst?

Hier, ich weiß, dass Du es auch erkannt hast, geht es um die Untermauerung eines Verdachtes. Meiner Erfahrung nach bist Du der letzte, der nicht weiß, was ein Indizienprozess ist.
Wie gemein und schäbig von Dir.
Du gehörst nicht zu den Menschen die sich gemeinsam gegen die Abzocke stellen.

Troll Dich.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

S
  • Beiträge: 8
Re: Ich suche..
#5: 18. September 2008, 09:45
@Scherbenschreck!

Von Veralberung kann hier nun wirklich nicht die Rede sein..und glaube mir mein Anwalt ist auch völlig in Ordnung. Zu Deiner Anmerkung mit dem Gebührenbescheid/Vollstreckungsbescheid..dagegen kann man Widerspruch einlegen, würd dieser dann von der GEZ als zulässig aber nicht begründet eingestuft, dann landet das ganze beim Verwaltungsgericht..und dann befindet man sich in einem Rechtsstreit.
Und ich finde schon, dass wenn man viele Zeugen benennen kann jedes ordentliche Gericht zu dem Schluß kommt (und einen Versuch ist auf jeden Fall wert), dass die Beweislast bei der GEZ liegt, was dann wiederrum bedeutet, dass die GEZ mir und den anderen Geschädigten nachweisen müsste, dass wir nicht gekündigt haben. Studierst Du Jura?

@Che

vielen vielen Dank für die Links und auch für Deine Worte!



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

O
  • Beiträge: 50
Re: Ich suche..
#6: 18. September 2008, 10:56
Schergenschreck hat schon recht.

1. Ist der Gegner vor Gericht nicht die GEZ sondern die zuständige Landesrundfunkanstalt (LRA).

2. Ist der Versuch Zeugen aufzutreiben, deren Briefe auch verloren gingen ein sinnloses Unterfangen. Die LRA muß nicht beweisen, daß ihr nicht gekündigt habt, was sie ja auch gar nicht kann. Vielmehr trägt Sandra die Verantwortung dafür ihre Abmeldung nachzuweisen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

S
  • Beiträge: 520
Re: Ich suche..
#7: 18. September 2008, 13:12
Ohje, die Dummtrollereien nehmen sogar nach deren Entlarvung kein Ende.

und glaube mir mein Anwalt ist auch völlig in Ordnung.

Kompetent ist er jedenfalls nicht, falls das, was du schreibst, nämlich daß er andere Opfer sucht, stimmt. Vielmehr lediglich gerissen genug, aus dir ein weiteres Mal ein Opfer zu machen, indem er dich mit seiner Provision für aussichtslose Aktivitäten abkassiert.

Zu Deiner Anmerkung mit dem Gebührenbescheid/Vollstreckungsbescheid..dagegen kann man Widerspruch einlegen, würd dieser dann von der GEZ als zulässig aber nicht begründet eingestuft,

Ein Widerspruch ist (unter Beachtung der Bedingungen: Adressat, Widerspruchsfrist, Widerspruchsobjekt usw.) immer zulässig. Auf Zulässigkeit werden Klagen von Gerichten geprüft!

dann landet das ganze beim Verwaltungsgericht

Schön, nur wer klagt?

und dann befindet man sich in einem Rechtsstreit.

Ach, sag bloß! Wer hätte das gedacht?

Postscriptum: Pöbelei und Pöbeln stammen von Pöbel ab! ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 18. September 2008, 22:38 von Schergenschreck«

P
  • Beiträge: 53
Re: Ich suche..
#8: 18. September 2008, 14:27
@Sandra

Wer eine Willenserklärung abgibt (Kündigung, Widerspruch, usw.) ist in der Beweispflicht, dass diese auch dem Empfänger zugestellt wurde. Basta!

Da dieser Beweis in deinem Einzelfall offensichtlich nicht erbracht werden kann hofft jetzt dein Anwalt den Fehler in der Ablauforganisation der GEZ zu finden. Wenn dem so wäre müsste es schon längst Urteile darüber geben auf die dein Anwalt mit Leichtigkeit Zugriff hat (wenn er auf Zack ist)

Alles natürlich unter der Prämisse, dass Du keine Märchen erzählst ;)

Warum meldet sich dein Anwalt nicht mal hier im Forum?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Wenn jemand erklärt nicht mehr kämpfen zu wollen, dann beseitigt er nicht den Kampf, sondern nur sich selbst.

"Fechten will ich,bis mir das Fleisch gehackt ist von den Knochen!"
-Macbeth-

c

che

Re: Ich suche..
#9: 18. September 2008, 20:13
Was Sandra fehlt, ist die Bestätigung ihrer Kündigung.
Sie hat einige Telefonate und Briefwechsel umsonst mit der sturen Fabrik geführt. Sandra erfuhr, dass häufiger Briefe abhanden kommen. Bevor sie merkte, gerollt zu werden, liefen die Zähler weiter.

Beim nächsten Mal ist sie zwar schlauer, doch sie steckt jetzt nicht den Kopf in den Sand. Sie wendet sich an verschiedene Foren, um Unterstützung zu bekommen.
In unserem Forum bekommt sie aber leider nur eine Belehrung.
Dabei brauchen wir ihren Mut doch auch.

Vielleicht ist Sandras Anwalt nicht nur auch mutig, sondern derart auf Zack, dass er den erwünschten Urteilspruch herasholt. Nach ihm können eventuell andere Anwälte mit Leichtigkeit darauf zurückgreifen.

Das nicht die GEZ gegen Sandra klagt, sondern die LRA, war nicht der springende Punkt.

Der springende Punkt ist auch nicht, die Frau in eine gerichtliche Auseinanderstzung zu schicken.

Der Punkt wäre unsere Hilfe gewesen.

Da steckte Sandra nochmal ihren Kopf heraus. Aber es stand wirklich "boykott" an der Tür.
Doch hier drinnen wird sie angepöbelt.

Wer oder was ist dafür verantwortlich?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 18. September 2008, 20:15 von che«

S
  • Beiträge: 8
Re: Ich suche..
#10: 19. September 2008, 09:12
uiuiui..ich scheine hier ja von juristen umgeben zu sein, die sich unfassbar gut auskennen..verdammt, dann brauch ich ja jura nicht mehr zu studieren.
und warum angenommen wird, dass es ein scherz oder sonstiges ist, kann ich auch nur schwer bis gar nicht nachvollziehen..
und das ich eine willenserklärung abgegeben habe ist mir auch klar, auf der anderen seite habe ich meinerseits alles erforderliche getan, damit diese willenserklärung bei meinem Gegenüber ankommt..und die GEZ hat sich so gesehen konkludent verhalten, da ich ja lange zeit auch kein gebührenbescheid bekam, aus diesem verhalten konnte ich damals schließen, dass die kündigung angekommen ist etc.

und was meinen anwalt angeht..oh man...da ist einer nett und hilft und dann wird gesagt er sollte seine zulassung abgeben, wie kindisch ist das denn?! Wer nichts wagt, der nichts gewinnt..ihr würdet wahrscheinlich dasitzen und schön brav alles zahlen und nicken und ja sagen, egal ob es recht oder nicht recht ist..sich bloß nicht wehrren..oh man..wie traurig..


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

O
  • Beiträge: 50
Re: Ich suche..
#11: 19. September 2008, 09:20
Natürlich steht es Dir offen zu klagen. Aber außer zusätzlichen (Gerichts- und Anwalts-) Kosten wird dabei für Dich nichts herausspringen.

1 Semester Jura hilft da auch nichts.

@che
Der beste Rat, den man hier geben kann, ist es die Sache abzublasen. Alles andere würde nur falsche Hoffnung wecken.



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 19. September 2008, 09:36 von OhneTV«

S
  • Beiträge: 8
Re: Ich suche..
#12: 19. September 2008, 09:29
und schon wieder falsch, weil ich im 7.semester bin!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

O
  • Beiträge: 50
Re: Ich suche..
#13: 19. September 2008, 09:34
Um so ärgerlicher, daß Du nicht rechtzeitig gelernt hast, daß man wichtige Briefe immer per Einschreiben versendet.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

S
  • Beiträge: 520
Re: Ich suche..
#14: 19. September 2008, 10:27
Und als angeblich angehende(r) Jurist(in) ein Schriftsprachniveau hier an den Tag legt, das so manchen Hauptschüler im Glanze erstrahlen läßt.

Leute, merkt immer noch nicht jeder von Euch, daß das ganze eine Veralberung, eine Trollerei ist?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

 
Nach oben