Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Zu Chefredakteur des WDR Fernsehens, Jörg Schönenborn  (Gelesen 1531 mal)

Z
  • Beiträge: 27
Hallo
Das Thema musste sich erst mal setzen und
so möchte ich verspätet meine Senf dazu abgeben.

Man sieht wie man argumentiert. Du bist kein guter Demokrat
wenn Du nicht mit dem Mainstream. Nur gab es in der Sowjetunion
oder in der DDR auch einen Mainstream der das Demokratische Sozialistische
Wohl aller propagierte. Wie wir in den letzten Jahren immer deutlicher merken
geht es darum den einzelnen in den Mainstream zu zwingen. Mehr Demokratie
wagen, würde heißen Macht abzugeben. Mehr Zugeständnisse an Städte
und Kommunen eine Rundfunklandschafft die sich um den Bildung und Information
Auftrag nachgeht und nicht mehr Reporter nach Olimpia schickt als wir Sportler stellen.
Ein omnipotenter Staat hat eben nun mal einen besonderen Machtanspruch .
Das fängt im kleinen GEZ an und endet im großen Brüssel.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

G

Geert

Jörg Schönenborn ist ein dümmliches Plappermaul.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

t

themob

Sorry wenn ich den alten Post raushol, aber ich wollte nicht extra nen neuen Thread eröffnen.

Heute sind doch Wahlen in Niedersachsen und ab 17:30 wird es auch im Demokratie TV gezeigt.

"Am 20. Januar 2013 wählt Niedersachsen einen neuen Landtag. Das Erste überträgt ab 17.30 Uhr live eine Wahlsondersendung aus Hannover. Moderator ist NDR-Chefredakteur Andreas Cichowicz. Die Hochrechnungen und Zahlen zur Wahl präsentiert der Chefredakteur des WDR, Jörg Schönenborn. Das Wahlteam meldet sich dann noch einmal nach der Lindenstraße von 19.20 Uhr bis 19.30 Uhr mit Reaktionen, Einschätzungen und Zahlen."

Gibt doch bestimmt zum Thema auch ein Post auf FB. Wäre es nicht nett wenn wir Herrn Schönenborn alle recht herzlich danken für seine Loyalität und Engagement dem Rundfunkbeitragszahler gegenüber der ihm (im Moment noch) sein Einkommen sichert ?

Ich habe bisher nur noch nichts gefunden, auf welchen ÖRR FB Seiten ein Post eröffnet werden könnte von denen. Vielleicht gibt es ja jemanden der was findet und es hier reinstellt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

 
Nach oben