Autor Thema: Die allererste Wandlung.  (Gelesen 1146 mal)

obelix

  • Gast
Die allererste Wandlung.
« am: 04. Dezember 2012, 08:42 »

Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit über Gebühren & Abgaben.
Oder: "die allererste Wandlung" Wie aus nichts alles wird und umgekehrt.

Zehn kleine Arbeiterlein Arbeiteten fröhlich zusammen und schufen
                                      mit ihren Händen für ein schönes miteinander.
                                      Einer hatte keine Lust mehr dann waren es nur noch neun.
Neun kleine Arbeiterlein Arbeiteten fleißig zusammen und schufen
                                      mit ihren Händen für ein gutes miteinander.
                                      Einer hatte keine Lust mehr dann waren es nur noch acht.
Acht Kleine Arbeiterlein Arbeiteten gut zusammen und schufen
                                      mit ihren Händen für das miteinander.
                                      Einer hatte keine Lust mehr dann waren es nur noch sieben.
Sieben kleine Arbeiterlein Arbeiteten zusammen und schufen
                                      mit ihren Händen bis einer nicht mehr konnte.
Sechs kleine Arbeiterlein Arbeiteten und schufteten so viel sie konnten
                                      aber es reichte nicht mehr und schickten einen Heim.
Fünf kleine Arbeiterlein schufteten für zwei und weil das nie gut geht
                                      Erfanden die Faulen viele neue Dinge um sie abzulenken
                                      um den schein zu wahren sie täten viel für alle anderen.
Fünf kleine Arbeiterlein schufteten weiter für zwei damit der Wohlstand
                                      auch sie eines fernen Tages erreicht.
Fünf kleine Arbeiterlein schufteten für zwei und weil die Lügen nur den
                                     einen nutzten stiegen nur die Abgaben und nie die Löhne
                                     und flüsterten ihnen ein das es ganz alleine ihre schuld sei.
Fünf kleine Arbeiterlein sollten dann auch noch die Lügenmärchen durch Abgaben
                                     Prämieren das war dann doch zuviel.

Fang endlich an dich zu fragen warum du schuften sollst und andere viel zuviel bekommen
                 ohne den kleinsten Finger krumm zu machen.

Die Reichen sind Reich weil sie unser System nutzen durften und dadurch entsteht die Pflicht
dieses System zu Stützen und zu Erhalten nach ihren ganzen Kräften und all ihren Möglichkeiten.
Reichtum verpflichtet besonders in einer Sozialen Marktwirtschaft und sie ist es wert Erhalten zu
bleiben solange sie Fair zu allen ist!
Ein Soldat riskiert sein Leben, ein arbeitender Mensch seine Gesundheit, ein Millionär... bisher nichts 
                                         


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: