Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Radio-Bremen-Chefin Gerner: Sparen als Modell für die ARD  (Gelesen 124 mal)

C
  • Moderator
  • Beiträge: 7.436
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! This is the way!
faz.net, 07.03.2023

Radio-Bremen-Chefin Gerner
Sparen als Modell für die ARD

Radio Bremen konzentriert sich auf regionale Informationsangebote. Darin erkennt die Intendantin Yvette Gerner ein Erfolgsrezept. Eine Fusion mit einem anderen Sender lehnt sie ab.

Von Helmut Hartung

Zitat
Eine mögliche Fusion mit einer anderen ARD-Anstalt ist nach Ansicht von Yvette Gerner, der Intendantin von Radio Bremen, „weder wirtschaftlich noch programmlich sinnvoll“. Einiges würde sogar teurer werden, weil Radio Bremen günstig produziere, sagt sie. Im Zusammenhang mit der Strukturreform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ist in der ARD und auch in der Medienpolitik ein mögliches Zusammengehen von Radio Bremen und dem Saarländischen Rundfunk mit anderen Sendern in die Diskussion gebracht worden. Yvette Gerner sieht das ganz anders: Ihr Sender sei mit seiner schlanken Struktur und sparsamen Produktionsweise „ein Zukunftsmodell“ für die ARD.

Sparmaßnahmen im Rundfunk
[…]

Regionales als Erfolgskonzept
[…]

Weiterlesen auf:
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/radio-bremen-chefin-yvette-gerner-lehnt-fusionen-ab-18727835.html


Die Inhalte dieser und weiterer Veröffentlichungen sowie auch die Grundhaltungen des Verfassers/ Veröffentlichungsmediums spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des gez-boykott-Forums, dessen Moderatoren und dessen Mitglieder wider und werden hiermit auch nicht zu eigen gemacht. Die Erwähnung/ Verlinkung/ Zitierung/ Diskussion erfolgt unter Berufung auf die Meinungsfreiheit gem. Artikel 5 Grundgesetz und zur Ermöglichung einer weitestgehend ungefilterten öffentlichen Meinungsbildung sowie zur Dokumentation.




...alles "gute" Gründe und Anlässe für
SEPA-Mandat/Lastschrift kündigen/rückbuchen, Zahlg. einstellen + Protestnote
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35120.0


Außerdem...
An die Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und GEZ/Beitragsservice
Tippgeber werden - zu Missständen im ö.r. Rundfunksystem!

https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,19977.msg218516.html#msg218516


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 07. März 2023, 20:58 von Bürger«
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)

Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

 
Nach oben