Nach unten Skip to main content

Autor Thema: ARD engagiert PR-Berater  (Gelesen 892 mal)

C
  • Moderator
  • Beiträge: 7.437
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! This is the way!
ARD engagiert PR-Berater
Autor: 27. Januar 2023, 20:26
spiegel.de / Printausgabe 5/2023, 27.01.2023

»Umfangreicher Reformprozess«
ARD engagiert PR-Berater

Seit Anfang des Jahres ist SWR-Intendant Kai Gniffke Vorsitzender der ARD. Nun hat der Sender externe Berater engagiert, die ihm bei der Kommunikation helfen sollen. Wie viel sie kosten, verrät er nicht.
(akü/rai)

Zitat
SWR-Intendant Kai Gniffke setzt in den ersten Monaten als ARD-Vorsitzender auf die Dienste externer Kommunikationsberater. Beauftragt wurde die Agentur fischerAppelt, das Mandat ist bis Ende März begrenzt.

Mit fischerAppelt engagiert der SWR zwei alte Bekannte: Bei dem Unternehmen arbeiten Svenja Siegert und Birand Bingül, Letzterer als Geschäftsführer des Firmenzweigs fischerAppelt Advisors. Beide waren von 2020 an ARD-Sprecher, als WDR-Intendant Tom Buhrow den Vorsitz innehatte und wechselten im vergangenen Jahr in die Privatwirtschaft. Der SWR begründet das Engagement mit dem »umfangreichen Reformprozess«, in dem sich die ARD befinde. Außerdem habe man den Vorsitz »deutlich früher als vorgesehen« übernommen und sich rascher vorbereiten müssen als geplant.

Keine Auskunft über Kosten
[…]

Weiterlesen auf:
https://www.spiegel.de/wirtschaft/ard-engagiert-pr-berater-a-fa97ca43-eb94-4f3d-978a-ecb9ce6de5ce


Die Inhalte dieser und weiterer Veröffentlichungen sowie auch die Grundhaltungen des Verfassers/ Veröffentlichungsmediums spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des gez-boykott-Forums, dessen Moderatoren und dessen Mitglieder wider und werden hiermit auch nicht zu eigen gemacht. Die Erwähnung/ Verlinkung/ Zitierung/ Diskussion erfolgt unter Berufung auf die Meinungsfreiheit gem. Artikel 5 Grundgesetz und zur Ermöglichung einer weitestgehend ungefilterten öffentlichen Meinungsbildung sowie zur Dokumentation.




...alles "gute" Gründe und Anlässe für
SEPA-Mandat/Lastschrift kündigen/rückbuchen, Zahlg. einstellen + Protestnote
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35120.0


Außerdem...
An die Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und GEZ/Beitragsservice
Tippgeber werden - zu Missständen im ö.r. Rundfunksystem!

https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,19977.msg218516.html#msg218516


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)

Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

S
  • Beiträge: 1.136
  • Keine Akzeptanz mit Zwang!Nie wieder Haft für ÖRR!
Re: ARD engagiert PR-Berater
#1: 27. Januar 2023, 21:38
Ein Unternehmen, zu dessen Geschäft die Kommunikation gehört, muß externe Berater für die Kommunikation hinzuziehen? Das sagt doch eigentlich schon sehr viel über die anscheinend nicht vorhandene Kompetenz des ÖRR aus.

Was ist los? Bringt es die gute Frau Wehling nicht mehr?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
"Wenn so eine Welle des Aufruhrs durch das Land geht, wenn "es in der Luft liegt", wenn viele mitmachen, dann kann in einer letzten, gewaltigen Anstrengung dieses System abgeschüttelt werden."
(II. Flugblatt der Weißen Rose)

"Fear. It's the oldest tool of power. If you're distracted by fear of those around you, it keeps you from seeing the actions of those above."
(Mulder)

"Die Meinungsbildung muß aber absolut frei sein; sie findet keine Grenze."
(Dr. H. v. Mangoldt - am 11. Januar 1949)

  • Moderator
  • Beiträge: 3.247
Re: ARD engagiert PR-Berater
#2: 27. Januar 2023, 21:39
fischerAppelt waren bereits 2011 im Zusammenhang mit der Umstellung auf den Rundfunkbeitrag PR-mäßig tätig. Nicht erst 2020, wie der Artikel glauben machen will:

Horizont.net, Mehrdad Amirkhizi Freitag, 28. Oktober 2011: Fischer-Appelt gewinnt PR-Etat von ARD und ZDF für neues Gebührenmodell
https://www.horizont.net/agenturen/nachrichten/-Fischer-Appelt-gewinnt-PR-Etat-von-ARD-und-ZDF-fuer-neues-Gebuehrenmodell-103600
Webarchive.org:
https://web.archive.org/web/20200812120625/https://www.horizont.net/agenturen/nachrichten/-Fischer-Appelt-gewinnt-PR-Etat-von-ARD-und-ZDF-fuer-neues-Gebuehrenmodell-103600


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Eine ewige Erfahrung lehrt jedoch, daß jeder Mensch, der Macht hat, dazu getrieben wird, sie zu mißbrauchen. Er geht immer weiter, bis er an Grenzen stößt. Wer hätte das gedacht: Sogar die Tugend hat Grenzen nötig. Damit die Macht nicht mißbraucht werden kann, ist es nötig, durch die Anordnung der Dinge zu bewirken, daß die Macht die Macht bremse.“ (Montesquieu)

Z
  • Beiträge: 1.526
Re: ARD engagiert PR-Berater
#3: 28. Januar 2023, 14:10
Dreiste Nummer, wie mit den Beitragsgeldern umgegangen wird, sollte für das Geld ürsprünglich nicht Rundfunk veranstaltet werden?
Wann wacht die Politik endlich auf oder wird von den Bürgern so unter Druck gesetzt, daß das ein Ende hat?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

T
  • Beiträge: 207
  • Höre kein Radio, gucke nicht fern.
Re: ARD engagiert PR-Berater
#4: 13. Februar 2023, 00:04
Was ist los? Bringt es die gute Frau Wehling nicht mehr?
"Schon wieder?!" War auch mein erster Gedanke, bei dieser Überschrift.

Hat der mdr-Framing-Manual "Workshop" seinerzeit PR(opaganda)-mäßig nicht ausgereicht?
Das hatte doch laut Ausschreibung schon über €100.000 gekostet.

Das Kurzeitgeächtnis wird wohl immer kürzer in dieser unseren Informations/Medien-Welt.
Oder ich leb' in so'ner Art Wiederholungsschleife...?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

  • Beiträge: 2.350
  • Sparquote 2013...2024: 12x(~210)=~2500€
Re: ARD engagiert PR-Berater
#5: 13. Februar 2023, 20:34
Wir müssten uns Gedanken machen, die Leitenden von ARD, ZDF usw. mit Strafverfahren zu überziehen, soweit Straftatverdacht fundiert erscheint.

Allerdings ist das aus verschiedenen Gründen komplex. Stammtischgerchte Schnellschüsse wären ein Fehler.

Ein Forum ist vielleicht keine geeignete Instanz für solche Koordnation. Ferner andeutungsweise, die erforderliche Kompetenz darf nicht kostenfrei erwartet werden.

Im vorstehenden Fall müsste man überdenken: Keine Veruntreuung? Kein Korruptionsvercacht angebracht? Kein Vorstoß gegen Ausschreibungsrecht?

Fener kein Verstoß gegen Artikel 5 GG? Auch nicht gegen Wettbewerbsrecht?
Für Marktanteilverschiebung durch Verwendung einer für Marktverdrängung nicht autorisierten Zwangsabgabe? 


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
"Glücklich das Land, das Rechtsstaatsverteidiger hat. Traurig das Land, das sie nötig hat."   (Pedro Rosso)
Deine Worte weht der Wind ins Nirvana des ewigen Vergessens. Willst du die Welt wandeln, so musst du handeln. Um Böses abzuschaffen, Paragrafen sind deine Waffen.

 
Nach oben