Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Eine Software für alle : Wie die ARD 100 Millionen sparen will  (Gelesen 990 mal)

C
  • Moderator
  • Beiträge: 7.441
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! This is the way!
faz.net (Abo), 29.12.2022

Eine Software für alle
Wie die ARD 100 Millionen sparen will

Am 2. Januar beginnt die ARD mit einer echten Reform. Alle Sender werden auf dieselbe Software umgestellt. Das soll in der Verwaltung schnell 100 Millionen Euro sparen. Die MDR-Intendantin Karola Wille sagt, wie genau.

Von Helmut Hartung 

Zitat
Am 2. Januar startet beim Mitteldeutschen Rundfunk ein Projekt, das zu den zentralen Vorhaben der 2017 beschlossenen Organisationsreform gehört: Die ARD erhält eine einheitliche Anwendung eines SAP-Systems für die Verwaltung. Was für viele Wirtschaftsunternehmen längst Alltag ist, bedeutet für die neun ARD-Rundfunkanstalten, das Deutschlandradio und die Deutsche Welle eine Revolution.
[…]

Weiterlesen auf:
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/mdr-intendantin-wille-zur-ard-verwaltungsreform-18563787.html


Die Inhalte dieser und weiterer Veröffentlichungen sowie auch die Grundhaltungen des Verfassers/ Veröffentlichungsmediums spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des gez-boykott-Forums, dessen Moderatoren und dessen Mitglieder wider und werden hiermit auch nicht zu eigen gemacht. Die Erwähnung/ Verlinkung/ Zitierung/ Diskussion erfolgt unter Berufung auf die Meinungsfreiheit gem. Artikel 5 Grundgesetz und zur Ermöglichung einer weitestgehend ungefilterten öffentlichen Meinungsbildung sowie zur Dokumentation.




...alles "gute" Gründe und Anlässe für
SEPA-Mandat/Lastschrift kündigen/rückbuchen, Zahlg. einstellen + Protestnote
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35120.0


Außerdem...
An die Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und GEZ/Beitragsservice
Tippgeber werden - zu Missständen im ö.r. Rundfunksystem!

https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,19977.msg218516.html#msg218516


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)

Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

o
  • Beiträge: 1.574
SAP?  :o :o :o

Ich rieche Korruption. Nein, nicht durch SAP (die haben das nicht nötig), sondern durch persönliche Verbandelungen.

In meinem beruflichen Umfeld läuft die Umstellung "auf SAP". Läuft und läuft. Seit Jahren. Die Umstellung meine ich. Und es geht grob nur um ca. 10k Positionen, zudem konzentriert in einer Großstadt.

Naja, irgendwas muss ja bei der KEF als "Bedarf" angemeldet werden, damit weiterhin Rehrücken auf Kosten Inhaftierter serviert werden kann.



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

 
Nach oben