Nach unten Skip to main content

Autor Thema: BR disqualifiziert sich mit Bericht über „unglaubwürdigste“ Websites  (Gelesen 504 mal)

C
  • Moderator
  • Beiträge: 7.437
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! This is the way!
norberthaering.de, 28.12.2022

Bayerischer Rundfunk disqualifiziert sich mit Bericht über „unglaubwürdigste“ Websites


Zitat
Der BR berichtet über ein Ranking der glaubwürdigsten und unglaubwürdigsten Nachrichten-Websites in Deutschland, ohne über den Namen News Guard hinaus ein einziges Wort über den Ersteller des Rankings und dessen Geschäftsmodell zu verlieren. Damit führt der BR das Ranking und seine eigene Einstufung als besonders glaubwürdig selbst ad absurdum.

„Geld und mehr“ ist nicht im Ranking vertreten, was nicht an fehlender oder nicht hinreichend niedriger Glaubwürdigkeit liegt, sondern daran, dass die Reichweite mit den großen Portalen nicht mithalten kann. Es geht nämlich anders als in der Überschrift des BR suggeriert nicht um die „(un)glaubwürdigsten Websites 2022“, sondern um die reichweitenstärksten glaubwürdigen und unglaubwürdigen Websites.

So erklärt sich auch, dass die Boulevardmedien TZ, Web.de und GMX.net unter den „glaubwürdigsten“ Websites zu finden sind.

Nichts über News Guards Geschäftsmodell

[…] News Guard ist eine von ehemaligen Herausgebern und Chefredakteuren von Wall Street Journal, Reuters, AP und Chicago Tribune 2018 gegründete und geleitete US-Organisation, die Negativlisten vermeintlich unzuverlässiger Netzseiten erstellt. Es ist also das Who is Who der Mainstream Presse, das hinter News Guard steht. Entsprechend werden alle hinreichned zahmen Mainstream Medien als vertrauenswürdig eingestuft, egal wie viel (unpolitische) Falschmeldungen sie zum Beispiel als Boulevard-Medien in die Welt setzen. „Unzuverlässig“ dagegen ist für News Guard ein Synonym für „regierungskritisch“. Ostdeutsche über 40 kennen diesen Jargon noch von der SED.

Zahlende Kunden von News Guard sind aber nicht interessierte Nutzer von Nachrichtenseiten. Diese interessieren sich sehr wenig für die Listen des Unternehmens. Kunden sind vielmehr Regierungen und Organisationen wie die WHO, denen News Guard bei der Zensur und Kontrolle der sozialen Medien hilft. News Guard stellt der WHO eine Liste der einflussreichsten Verbreiter von Informationen zur Verfügung, die nicht mit dem offiziellen Narrativ übereinstimmen, und die WHO weist die Social-Media-Plattformen an, sich die Liste anzusehen und etwas dagegen zu unternehmen, d.h. die Konten der betreffenden Nachrichtenseiten zu löschen, das Teilen ihrer Geschichten zu blockieren oder heimlich zu begrenzen (Shadow Banning), sie schlechter auffindbar zu machen oder andere Maßnahmen zu ergreifen.

Werbetreibende, die unter Druck stehen, nicht bei oppositionellen Medien zu werben, können bei News Guard ebensfalls die Listen erwerben, um zu erfahren, wer zu boykottieren ist.

Interessante Negativliste
[…]

Weiterlesen auf:
https://norberthaering.de/propaganda-zensur/newsguard-ranking-deutschland/

Addendum 31.12.2022:
Zitat
Kurz gemeldet
31.12. Relotius II und News Guard: Die laut News Guard und BR glaubwürdigste Website Deutschlands, Spiegel-Online, auf der man viele schön erfundene Reportagen des preeigekrönten Autors Relotius lesen durfte, begrub nur zwei Tage nach dem Bericht des BR über die Auszeichnung eine Richtigstellung (https://twitter.com/marvin_schade/status/1608882511798759425) zu einer Reihe von Berichten über den Tod eines erfundenen Flüchtlingsmädchens im Aufmerksamkeitsloch des Freitagabend vor Silvester.
https://norberthaering.de/

Die Inhalte dieser und weiterer Veröffentlichungen sowie auch die Grundhaltungen des Verfassers/ Veröffentlichungsmediums spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des gez-boykott-Forums, dessen Moderatoren und dessen Mitglieder wider und werden hiermit auch nicht zu eigen gemacht. Die Erwähnung/ Verlinkung/ Zitierung/ Diskussion erfolgt unter Berufung auf die Meinungsfreiheit gem. Artikel 5 Grundgesetz und zur Ermöglichung einer weitestgehend ungefilterten öffentlichen Meinungsbildung sowie zur Dokumentation.




...alles "gute" Gründe und Anlässe für
SEPA-Mandat/Lastschrift kündigen/rückbuchen, Zahlg. einstellen + Protestnote
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35120.0


Außerdem...
An die Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und GEZ/Beitragsservice
Tippgeber werden - zu Missständen im ö.r. Rundfunksystem!

https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,19977.msg218516.html#msg218516


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)

Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

 
Nach oben