Nach unten Skip to main content

Autor Thema: RBB-Bericht kostet monatlich 250.000 Euro und liefert bisher nichts Neues  (Gelesen 599 mal)

C
  • Moderator
  • Beiträge: 7.437
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! This is the way!
focus.de, 24.10.2022

RBB-Bericht kostet monatlich 250.000 Euro und liefert bisher nichts Neues


Zitat
Der erste Prüfbericht zum RBB-Skandal ist da. Monatelang hatte die Öffentlichkeit darauf gewartet. Doch die Enttäuschung über die Ergebnisse ist groß. „Der Bericht ist dürftig“, sagt Péter Vida, Vorsitzender der brandenburgischen Freien Wähler, im Gespräch mit „Bild“. Immerhin befördere der Bericht kaum neue Erkenntnisse zu Tage.

Prüfbericht zum RBB-Skandal verärgert Politiker
[…]
RBB-Anwälte bekommen monatlich 250.000 Euro für Gutachten-Erstellung
[…]
Vor diesem Hintergrund verärgert es ihn zusätzlich, dass der RBB nur Teile des Gutachtens veröffentlicht hat. Mit Rücksicht auf Datenschutz, Persönlichkeitsrechte sowie prozesstaktische Gründe hatte sich der Sender dazu entschlossen – nachdem er den Bericht zuvor gänzlich geheim halten wollte. Wir sind Teil des Prozesses, haben Anspruch auf volle Kenntnis des Berichts!, sagt Vida auch mit Blick auf die Rundfunkbeiträge. CDU-Politiker Christian Goiny und Thomas Domres von den Linken pochen deswegen auf eine schnelle Reform des RBB-Staatsvertrages.

Weiterlesen auf:
https://www.focus.de/politik/deutschland/untersuchung-laeuft-seit-zwei-monaten-rbb-bericht-kostet-monatlich-250-000-euro-und-liefert-bisher-nichts-neues_id_169684818.html


Die Inhalte dieser und weiterer Veröffentlichungen sowie auch die Grundhaltungen des Verfassers/ Veröffentlichungsmediums spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des gez-boykott-Forums, dessen Moderatoren und dessen Mitglieder wider und werden hiermit auch nicht zu eigen gemacht. Die Erwähnung/ Verlinkung/ Zitierung/ Diskussion erfolgt unter Berufung auf die Meinungsfreiheit gem. Artikel 5 Grundgesetz und zur Ermöglichung einer weitestgehend ungefilterten öffentlichen Meinungsbildung sowie zur Dokumentation.




...alles "gute" Gründe und Anlässe für
SEPA-Mandat/Lastschrift kündigen/rückbuchen, Zahlg. einstellen + Protestnote
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35120.0


Außerdem...
An die Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und GEZ/Beitragsservice
Tippgeber werden - zu Missständen im ö.r. Rundfunksystem!

https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,19977.msg218516.html#msg218516


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 24. Oktober 2022, 18:37 von Bürger«
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)

Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

 
Nach oben