Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Neffenwirtschaft im WDR  (Gelesen 129 mal)

D
  • Administrator
  • Beiträge: 1.363
Neffenwirtschaft im WDR
Autor: 17. September 2022, 16:43
welt.de (€), 16.09.2022

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk
Neffenwirtschaft im WDR

Ein angeheirateter Neffe von TV-Direktor Jörg Schönenborn ist Redaktionsleiter in der Firma, die für den Sender die Talkshow „hart aber fair“ produziert. Die Aufsichtsgremien wollen den Fall nun prüfen. Nach einer WELT-Anfrage geht die Anstalt in die Offensive.
https://www.welt.de/politik/deutschland/plus241085805/Oeffentlich-rechtlicher-Rundfunk-Neffenwirtschaft-im-WDR.html


Siehe dazu u.a.:
Vetternwirtschaft-Vorwürfe auch beim NDR (08/2022)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=36209.0

Vorteile für Familienmitglieder? NDR-Direktorin zieht sich nach Vorwürfen zurück (09/2022)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=36422.0

Wie Ehemann und Töchter der Hamburger Funkhaus-Direktorin vom NDR profitieren (09/2022)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=36375.0

Friederike von Kirchbach - Vorsitzende des RBB-Rundfunkrats tritt zurück (09/2022)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=36235.0

Die Skandale von ARD, ZDF & Co. [Sammelthread]
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,7890.msg218441.html#msg218441


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es sich ändert.
Aber ich weiß, dass es sich ändern muss, wenn es besser werden soll.

Georg Christoph Lichtenberg

Und deshalb:
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

  • Moderator
  • Beiträge: 10.220
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Neffenwirtschaft im WDR
#1: 17. September 2022, 17:23
welt.de (€), 16.09.2022
Öffentlich-rechtlicher Rundfunk
Neffenwirtschaft im WDR

Ein angeheirateter Neffe von TV-Direktor Jörg Schönenborn*** ist Redaktionsleiter in der Firma, die für den Sender die Talkshow „hart aber fair“ produziert. Die Aufsichtsgremien wollen den Fall nun prüfen. Nach einer WELT-Anfrage geht die Anstalt in die Offensive.
https://www.welt.de/politik/deutschland/plus241085805/Oeffentlich-rechtlicher-Rundfunk-Neffenwirtschaft-im-WDR.html

***Zur Erinnerung:
Der (seinerzeitige WDR-Chefredakteur) Jörg Schönenborn war derjenige, welcher - in all seinem Ernst - den Begriff "Demokratieabgabe" noch im Dezember 2012 geprägt hatte, d.h. kurz vor Inkrafttreten der unsäglichen Neuregelung - siehe u.a. unter
Presseartikel zum Thema Rundfunkbeitrag (2013)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,4314.msg29352.html#msg29352

Deutsche Wirtschafts Nachrichten, 30.12.2012
Demokratie
Arroganz pur: WDR-Chefredakteur verhöhnt Kritiker, nennt GEZ eine „Demokratie-Abgabe“

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2012/12/30/arroganz-pur-wdr-chefredakteur-verhoehnt-kritiker-nennt-gez-eine-demokratieabgabe/
Zitat von: Deutsche Wirtschafts Nachrichten, 30.12.2012, Arroganz pur: WDR-Chefredakteur verhöhnt Kritiker, nennt GEZ eine „Demokratie-Abgabe“
[...] Schönenborn wörtlich:
„Der Rundfunkbeitrag passt gut in dieses Land. Er ist genau genommen eine "Demokratie-Abgabe".
[...]


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

 
Nach oben