Allgemeines > Pressemeldungen September 2022

Katrin Vernau im zweiten Wahlgang zur rbb-Interims-Intendantin gewählt

<< < (3/3)

Spark:
Ich möchte noch zwei Punkte zu meinem Vorkommentar anmerken.
In einer Email des WDR an die Stadt Borken, welche auch im Artikel abgelichtet ist, fällt besonders auf, dass der letzte Absatz der Stellungnahme von Frau Vernau fast wortgetreu übernommen wurde. Lediglich aus dem Wort "mir" wurde "hier".

Ob die Fachgruppenleiterin das wohl aus eigenen Stücken heraus gemacht hat?

Wenn die Abteilung "Beitragsservice Klage- und Forderungsbearbeitung" der Verwaltung zuzurechnen ist, dann ist Frau Vernau als Verwaltungsdirektorin jedenfalls keine Unbeteiligte.

querkopf:
In diesem Fall war hier nicht der "ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice" involviert, sondern die WDR-interne Abteilung Beitragsservice, die nach dem Organigramm des WDR (findet man irgendwo auf deren Homepage) der Hauptabteilung "Haus- und Betriebstechnik" und damit der Verwaltungsdirektorin untergeordnet ist.

pjotre:
Feind liest mit?
Wie gut, dass dies Forum nichts untergehen lässt! Nämlich: 

Huch, die Originale sind nicht mehr im Web? Am 12. Septmber 2022 nicht mehr...
aber am 9. waren sie noch da?  Siehe obiges Datum des Beitrags: 9. Sept. um 12:14
und hier intern notiert als verfügbar am 9. September 2022 um 13:48.

Soweit erkenntbar am Ablauf, war am 12. September
------------------------------------------------------------------------
etwa 21:10 eine einfache Fehlermeldung, also die alte Datei wohl gerade gelöscht,
und etwa 21:30 stattdessen Verlinkung eingerichtet zur Fehler-Standardseite.


--- Code: ---https://www1.wdr.de/unternehmen/rundfunkrat/haft-georg-thiel-100.html
--- Ende Code ---
ergibt.

--- Zitat ---Fehler HTTP 404
Seite nicht gefunden

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,
leider ist die von Ihnen gewünschte Seite nicht verfügbar. Dies kann mehrere Ursachen haben.
Möglicherweise liegen die gesuchten Informationen inzwischen an einem anderen Ort oder die Seite existiert nicht mehr.

Vielleicht mussten wir die Seite aus dem Netz nehmen,
    weil zum Beispiel der Inhalt nicht mehr zutreffend ist.
    weil bestimmte Rechte und Lizenzen abgelaufen sind.
    weil wir die Bestimmungen des Medienstaatsvertrags einhalten. (Dieses Gesetz enthält unter anderem die Vorschrift, dass wir Inhalte nur im Rahmen so genannter genehmigter Verweildauern anbieten dürfen.)

Mögliche Abhilfe

Starten Sie erneut von der Homepage aus oder nutzen Sie unsere Suche oder unsere Themenübersicht. Unsere Hilfeseite beantwortet die wichtigsten Fragen zu unserem Angebot.
Haben Sie Fragen?

Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktseiten:
    WDR Kontakt | mehr
    Kontakt von A bis Z | mehr

--- Ende Zitat ---

Von den genannten möglichen Gründen trifft ja wohl keiner zu.
----------------------------------------------------------------
Wenn Personen hohe Ämter erreichen, dann kommt schon mal der Löschtrupp? Alle problematischen Spuren des früheren Lebens zu löschen?

Ob das hier der Grund war, sei nicht unterstellt. Wir denken von allen nur das Beste (es sei denn, die machen es uns zu schwer, von ihnen das Beste zu denken).

Ebenfalls verschwunden:

--- Code: ---https://www1.wdr.de/unternehmen/rundfunkrat/stellungnahme-vernau-100.pdf
--- Ende Code ---
Vielleicht hat das Dokument eine zweite ewige Existenz im Internet-Archiv? In diesem Fall bitte ruhig hier dokumentieren.

Man kann Dateien dort nämlich entfernen lassen. Das wäre ja interessant, falls jetzt drin und später nicht mehr, denn das erfordert echte Aktion.

Sollte Frau Vernau ein schlechtes Gewissen haben,
----------------------------------------------------------
da gibt es ja eine edle Lösung. Georg (Thiel) übermittelt dem WDR vermutlich gerne eine Schadensersatzrechnung, die er schon bei einem Gericht eingereicht hat. Da waren ja ziemlich heftige Kollateralschäden.

Wer die Fähigkeit zu tätiger Reue für frühere Fehler praktiziert, ist klar im Vorteil.
--------------------------------------------------------------------
Hätte Frau Schlesinger diese Fähigkeit besessen, so wäre sie noch im Amt. Nur Leute, die diese Fähigkeit nicht besitzen, können alle bei ihrer Karriere auch zukünftig Überraschungen erleben, murmelt @pjotre so vor sich hin, da er von nichts weiß und sich ohne Reue davon schleicht.

Kurt:

--- Zitat von: pjotre am 12. September 2022, 21:29 ---Feind liest mit?
Wie gut, dass dies Forum nichts untergehen lässt! Nämlich: 

Huch, die Originale sind nicht mehr im Web? Am 12. Septmber 2022 nicht mehr...
aber am 9. waren sie noch da?  Siehe obiges Datum des Beitrags: 9. Sept. um 12:14
und hier intern notiert als verfügbar am 9. September 2022 um 13:48.
[..]

--- Ende Zitat ---

In dem Beitrag vom 09. September 2022 um 13:48 wurde auf Beiträge von Kurt vom 16. März 2021, 18:12 verlinkt!

Hier finden sich die Dingens:

https://web.archive.org/web/20210317195937/https://www1.wdr.de/unternehmen/rundfunkrat/haft-beitragsverweigerer-100.html

https://web.archive.org/web/20210317202814/https://www1.wdr.de/unternehmen/rundfunkrat/stellungnahme-vernau-100.pdf

pjotre:
... und beim WDR hat @pjotre dann das Dokument .pdf gefunden am 9. Sepember 2022?
Die Erinnerung ist dafür nicht verfügbar. Aber @potre hat wohl eher das .pdf hier im Forum gesichtet.


Aber wir haben immerhin als Information,
---------------------------------------------------------------
dass vielleicht gerade am 12. September aberds die Löschung erfolgte. 
Das ist zu vermuten, weil die Fehler-Web-Einzelseite, die erste eine Weile später verfügbar war, die exakt gleiche Adresse hat wie die frühere Originalseite.

Währenddessen waren andere Unterseiten laufend verfügbar. Der Server war also nicht down.Faustregel: Ein Server zeigt entweder alle seine einfachen Seiten .html oder keine einzige. Ausnahmen so gut wie nie.   


Halten wir aber fest: Zuverlässig bewiesen ist "Löschung etwa 12. September 2022 nicht".
-----------------------------------------------------------------------
 @Kurt hat also recht mit seinem Hinweis.
Denn es spricht zugleich einiges dafür, dass die Löschung deutlich früher erfolgte. Wir wissen es nicht, aber es ist die wahrscheinlichere Variante. 

Wir legen das am besten zu den Akten, Ist nicht einfach klärbar, ist bereits Schnee von gestern.

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln