Nach unten Skip to main content

Autor Thema: rbb bezahlt Führungskräfte besonders häufig über Tarif  (Gelesen 396 mal)

C
  • Moderator
  • Beiträge: 7.437
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! This is the way!
rbb24.de, 03.09.2022

ARD-Vergleich
rbb bezahlt Führungskräfte besonders häufig über Tarif

Innerhalb der ARD gehört der rbb zu den kleinsten drei Rundfunkanstalten. Dennoch hat der Sender so viele Führungskräfte mit außertariflichen Arbeitsverträgen versorgt wie sonst nur die ganz Großen. Vom rbb-Rechercheteam
Von René Althammer, Jo Goll, Daniel Laufer, Oliver Noffke und Gabi Probst

Zitat
Die rbb-Spitze hat mit Dutzenden Mitarbeitern außertarifliche Verträge abgeschlossen. Insbesondere Führungskräften wurden auf diese Weise Gehälter ermöglicht, die zum Teil deutlich oberhalb bestehender Tarifvereinbarungen liegen. Konkret heißt das: Es geht in den allermeisten Fällen um Monatsgehälter, die höher sind als 11.241 Euro – dem höchsten monatlichen Tarifgehalt im rbb.

Dieses Vorgehen ist in der ARD nicht unüblich. Die öffentlich-rechtlichen Sender sollen konkurrenzfähig bleiben, wenn es darum geht hochqualifizierte Köpfe zu binden. Schließlich verfügen private Medienunternehmen über mehr Möglichkeiten, wenn es um die Vergütung von Führungskräften geht.

Doch die Anzahl dieser sogenannten "AT-Verträge" innerhalb des rbb ist bemerkenswert.

Veröffentlichte Zahlen waren unvollständig
[…]

Zehnmal so viele AT-Verträge wie beim HR
[…]

Auf einem Niveau mit den großen Rundfunkanstalten
[…]

Oben so, unten so
[…]

Landesrechnungshof kritisierte Gehaltsunterschiede im rbb bereits 2018
[…]

Weiterlesen auf:
https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2022/09/rbb-fuehrungskraefte-verguetung-aussertarifliche-arbeitsvertraege-patricia-schlesinger.html(Link führt zu einem Angebot des örR. Zum Aufrufen der Webseite URL kopieren (Klick auf "Auswählen", dann ctrl+c), in einem neuen Browserfenster/-tab in die Adresszeile einfügen (ctrl+v) und bestätigen)


Die Inhalte dieser und weiterer Veröffentlichungen sowie auch die Grundhaltungen des Verfassers/ Veröffentlichungsmediums spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des gez-boykott-Forums, dessen Moderatoren und dessen Mitglieder wider und werden hiermit auch nicht zu eigen gemacht. Die Erwähnung/ Verlinkung/ Zitierung/ Diskussion erfolgt unter Berufung auf die Meinungsfreiheit gem. Artikel 5 Grundgesetz und zur Ermöglichung einer weitestgehend ungefilterten öffentlichen Meinungsbildung sowie zur Dokumentation.



...alles "gute" Gründe und Anlässe für
SEPA-Mandat/Lastschrift kündigen/rückbuchen, Zahlg. einstellen + Protestnote
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35120.0


Außerdem...
An die Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und GEZ/Beitragsservice
Tippgeber werden - zu Missständen im ö.r. Rundfunksystem!

https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=19977.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 04. September 2022, 23:58 von Bürger«
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)

Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

 
Nach oben