Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Ein Blick in die Art und Weise der internationalen Informationsentstehung  (Gelesen 85 mal)

  • Beiträge: 6.064
Ein durchaus lesenswerter Artikel der Welt zur britischen BBC, der beleuchtet, auf welche Weise Informationen erzeugt werden; Artikel ist bislang kein Bezahlartikel.

„Überzogen“ – Palast kritisiert BBC-Doku über Streit zwischen William und Harry
https://www.welt.de/vermischtes/article235226918/William-und-Harry-Palast-kritisiert-BBC-Doku-ueber-Streit-der-Brueder.html

Zitat
Das Statement von Buckingham-Palast, Clarence House und Kensington-Palast wurde am Ende der Sendung von der BBC selbst gezeigt. Wörtlich hieß es darin:  „Eine freie, verantwortungsvolle und offene Presse ist von entscheidender Bedeutung für eine gesunde Demokratie“. Es sei „enttäuschend“, wenn irgendjemand, einschließlich der BBC, jenen übertriebenen und unbegründeten Behauptungen „Glaubwürdigkeit“ verleihe.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten hat den Rang eines Bundesgesetzes, (BVerfG - 2 BvR 1481/04 - Rn. 30), und bricht gemäß Art. 31 GG jede Art von Landesrecht, das sich außerhalb der vom Bund gesetzten Norm bewegt, (BVerfG - 2 BvN 1/95 - Rn. 66).

Keine Unterstützung für
- Gegner internationaler, nationaler wie speziell europäischer Grundrechte;
- Gegner nationaler wie europäischer Mindestlöhne;
- Gegner des Landes Brandenburg wie auch gesamt Europas;

 
Nach oben