Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Programmreform: Wie die ARD mehr jüngere Leute erreichen will  (Gelesen 604 mal)

C
  • Moderator
  • Beiträge: 7.317
  • ZahlungsVERWEIGERUNG!
heise.de, 16.10.2021

Programmreform: Wie die ARD mehr jüngere Leute erreichen will

Die ARD schiebt eine große Programmreform an. Es gibt neue Formate. ARD-alpha soll zu einem multimedialen Bildungs- und Wissensangebot weiterentwickelt werden.

 Von Anna Ringle, dpa

Zitat
Die ARD schiebt im nächsten Jahr eine Programmreform an. Für TV-Zuschauer bedeutet das an einigen Stellen nach und nach ein neues Programmschema im Ersten. Und Nutzer der ARD Mediathek sollen mehr Inhalte präsentiert bekommen – stärker auf Zielgruppen ausgerichtet und diverser im Inhalt. Die Programmreform, die schrittweise 2022 umgesetzt werden soll, hat das Ziel, dass sich wieder mehr jüngere Leute, die sich häufig im Netz bewegen, durch das Angebot der öffentlich-rechtlichen Sender angesprochen fühlen.

Details der Reform
[…]


Weiterlesen auf:
https://www.heise.de/news/Programmreform-Wie-die-ARD-mehr-juengere-Leute-erreichen-will-6220104.html?seite=all


Gesammelte Meldungen zum Thema:
Auftrags- und Strukturreform des öffentlichen-rechtlichen Rundfunks (12/2021)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35813.0
Reformen bei ARD und ZDF: Einigung der Länder im Oktober? (10/2021)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35726.0
[Aktion] bis 14.01.22 Stellungnahme Diskussionsentwurf MStV Auftrag/Struktur (11/2021)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35778.0
Reform: ARD und ZDF dürfen Sender ins Internet verlagern (10/2021)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35743.0
Programmreform: Wie die ARD mehr jüngere Leute erreichen will (10/2021)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35724.0
101 Persönlichkeiten pro ARD/ZDF/Deutschlandradio - Appell "Unsere Medien" (12/2021)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35824.0
ÖRR-Reform: Beitragszahler, macht Vorschläge! (01/2022)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35876.0
Initiative „Unsere Medien“ für öffentlich-rechtlichen Rundfunk (01/2022)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35888.0



Hinweis/ Aufruf:
Statt diese Pressemeldung (nur) hier intern im Forum zu kommentieren, kann und sollte besser bei der Quelle selbst öffentliche Aufklärung betrieben werden durch sachlich-kritische Kommentierung sowie durch ebenfalls sachlich-kritische Nachricht an Redaktion und Autor des Artikels - gern auch zur Kenntnis an weitere Adressaten bei der Quelle selbst, an Medienpolitiker, Wahlkreisabgeordnete usw. Dies kann jedes Forum-Mitglied und auch Nicht-Mitglied tun.
Der/ die jeweilige Kommentar oder Nachricht (einschl. etwaiger Reaktionen) können dann hier im Thread wiedergegeben werden - unter Berücksichtigung der Forum-Regeln einschl. Anonymisierungen etc.
Danke für die aktive Mitwirkung!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 13. Januar 2022, 21:08 von Bürger«
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)

Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

 
Nach oben