Nach unten Skip to main content

Autor Thema: SWR weist für 2020 einen operativen Gewinn aus  (Gelesen 229 mal)

Uwe

  • Moderator
  • Beiträge: 6.353
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/dwdl.png

Wenn da nur die Rückstellungen für die Altersversorgung nicht wären
SWR weist für 2020 einen operativen Gewinn aus

Quelle: DWDL 02.07.2021 von Uwe Mantel

Zitat
Einen operativen Gewinn von über 80 Millionen Euro verzeichnete der Südwestrundfunk im vergangenen Jahr - wenn da nur die Rückstellungen für die Altersversorgung nicht wären, die unbereinigt trotzdem für einen Verlust sorgten.

[...] Der Rundfunkrat des Südwestrundfunks hat am Freitag den Jahresabschluss des Senders fürs zurückliegende Jahr 2020 genehmigt. Und der weist ein positives operatives Ergebnis in Höhe von 81,1 Millionen Euro aus. Dieses "operative Ergebnis" ist allerdings um "externe Sondereffekte bereinigt, wozu der SWR auch die Rückstellungen für die Altersversorgung zählt, deren Entwicklung seit Jahren von der anhaltenden Niedrigzinsphase geprägt wird. Im unbereinigten Ergebnis stehen beim SWR Erträgen in Höhe von 1,326 Milliarden Euro Aufwendungen in Höhe von 1,340 Milliarden Euro gegenüber.

weiterlesen auf:
https://www.dwdl.de/nachrichten/83477/swr_weist_fuer_2020_einen_operativen_gewinn_aus/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Z
  • Beiträge: 1.294
Framing pur.
"Durch unser gewissenhaftes Investment in Produkte mit negativer Umsatzrendite konnte das Stammkapital weitgehenst geschont werden..."
So versteckt man die 14Mio Verlust.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

  • Beiträge: 5.881
"Durch unser gewissenhaftes Investment in Produkte mit negativer Umsatzrendite konnte das Stammkapital weitgehenst geschont werden..."
"Negative Umsatzrendite" ?   "Gewissenhaftes Investment" ?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten hat den Rang eines Bundesgesetzes, (BVerfG - 2 BvR 1481/04 - Rn. 30), und bricht gemäß Art. 31 GG jede Art von Landesrecht, das sich außerhalb der vom Bund gesetzten Norm bewegt, (BVerfG - 2 BvN 1/95 - Rn. 66).

Keine Unterstützung für
- Gegner internationaler, nationaler wie speziell europäischer Grundrechte;
- Gegner nationaler wie europäischer Mindestlöhne;
- Gegner des Landes Brandenburg wie auch gesamt Europas;

 
Nach oben