Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Pay-TV-Kanal der ARD kommt auf Apple TV  (Gelesen 282 mal)

Uwe

  • Moderator
  • Beiträge: 6.294
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Pay-TV-Kanal der ARD kommt auf Apple TV
Autor: 16. Februar 2021, 15:48

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/heise.png

Pay-TV-Kanal der ARD kommt auf Apple TV
"ARD Plus" kostet nach einem zweiwöchigen Probeabo 5 Euro im Monat und ist Teil der TV-Anwendung..

Quelle: Heise Online 10.02.2021 Von Ben Schwan


Zitat
Apple baut sein Angebot an Fernsehbezahlinhalten für deutsche Nutzer aus. Im Rahmen der sogenannten Kanäle (Channels) für die TV-App auf Mac, iPhone, iPad, iPod touch, Apple TV sowie diversen Geräten von Drittanbietern kann man nun auch das Angebot "ARD Plus" beziehen. Dabei handelt es sich um einen öffentlich-rechtlichen Videodienst, der deutlich mehr Inhalte verspricht als die reguläre Mediathek des ersten deutschen Fernsehens, die seit längerem kostenlos auf Apple-Plattformen verfügbar ist.

Das ZDF hat es vorgemacht mit vier Sendern
Die ARD ist nicht der einzige öffentlich-rechtliche Sender, der Pay-TV-Inhalte über Apples TV-App verkauft. So sind auch schon "ZDF Krimi", "ZDF Herzkino", "ZDF Tivi select" sowie "Get.factual" vertreten, zu Preisen zwischen 3 und 4 Euro im Monat.
[...]

Weiterlesen auf:
https://www.heise.de/news/Pay-TV-Kanal-der-ARD-kommt-auf-Apple-TV-5050310.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 21. Februar 2021, 13:14 von DumbTV«
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

  • Beiträge: 1.407
  • Sparquote 2013...2020: 8x(~210)=~1680€
Re: Pay-TV-Kanal der ARD kommt auf Apple TV
#1: 16. Februar 2021, 21:29
Guuuuut, alle Versuche von PAY-TV für "ARD, ZDF etc." sind wichtigt. In diesem Fall:

Im 650-Seiten-Gutachten "... verfassungswidrig?" wurde eingefügt:
Zitat
PWU2.   Auch *APPLE-Test: PAY-TV für "ARD, ZDF etc."?

PWU2.a)  : Pay-TV-Kanal der ARD kommt auf Apple TV

Heise Online 10.02.2021-02-10
       heise.de/news/Pay-TV-Kanal-der-ARD-kommt-auf-Apple-TV-5050310.html       

"'ARD Plus' kostet nach einem zweiwöchigen Probeabo 5 Euro im Monat und ist Teil der TV-Anwendung..
Apple baut sein Angebot an Fernsehbezahlinhalten für deutsche Nutzer aus. Im Rahmen der sogenannten Kanäle (Channels) für die TV-App auf Mac, iPhone, iPad, iPod touch, Apple TV sowie diversen Geräten von Drittanbietern kann man nun auch das Angebot 'ARD Plus' beziehen. Dabei handelt es sich um einen öffentlich-rechtlichen Videodienst, der deutlich mehr Inhalte verspricht als die reguläre Mediathek des ersten deutschen Fernsehens, die seit längerem kostenlos auf Apple-Plattformen verfügbar ist.

Das ZDF hat es vorgemacht mit vier Sendern Die ARD ist nicht der einzige öffentlich-rechtliche Sender, der Pay-TV-Inhalte über Apples TV-App verkauft. So sind auch schon 'ZDF Krimi', 'ZDF Herzkino', 'ZDF Tivi select' sowie 'Get.factual' vertreten, zu Preisen zwischen 3 und 4 Euro im Monat. [...]" (Zitatende)

PWU2.b)  : Hier ist also eine Kostenlos-Variante für Zahler der Rundfunkabgabe. Wer mehr Geld hat, kann mehr bekommen.

Die Rentnerin ohne Fernseher und Android-Smartphone - Ebay-Ware, 80 Euro - bekommt trotz ihrer "17,50 Euro pro Kopf" wenig. Das Gutverdiener-Paar mit 2 Apple-Smartphones zahlt rund 9 Euro pro Kopf und kann mit einem Aufstocken auf 17,50 Euro viel mehr haben. Umverteilung von unten nach oben. Was die Sender und was die unmöglich schlecht konzipierte Rundfunkabgabe anrichten, ist erkennbar. Aus dem Grundrechte-Katalog ergibt sich etwas anderes.

Immerhin ist beruhigend, dass zunehmend vorgesorgt ist, falls demnächst die Rundfunkabgabe für ein Drittel der Haushalte fortfallen könnte.

Die Sender gewöhnen die anderen zwei Drittel bereits daran, für bis zu 30 Euro diese Lücke zu schließen. Ob die Sender das nach bisheriger Rechtslage überhaupt dürfen, bleibt noch zu untersuchen. Vielleicht sollte man es nicht ablehnen?

Mit der so entstehenden Infrastruktur könnte man irgendwann reibungslos die Zwangsabgabe ersetzen durch generalisiertes PAY-TV. Die Sender hätten eine Ausrede weniger, wieso PAY TV ihr Untergang wäre - halt nein, was sage ich da, drohend ja wohl der Untergang der Erdenzivilisation oder Schlimmeres.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
"Glücklich das Land, das Rechtsstaatsverteidiger hat. Traurig das Land, das sie nötig hat."   (Pedro Rosso)
Deine Worte weht der Wind ins Nirvana des ewigen Vergessens. Willst du die Welt wandeln, so musst du handeln. Um Böses abzuschaffen, Paragrafen sind deine Waffen.

 
Nach oben