Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Journalistische Inzucht: öffentlich-rechtliches „Duckmäusertum und Gehorsam“  (Gelesen 237 mal)

C
  • Moderator++
  • Beiträge: 6.762
  • ZahlungsVERWEIGERUNG!
reitschuster.de, 02.02.2021

Journalistische Inzucht: öffentlich-rechtliches „Duckmäusertum und Gehorsam“

Ein Gespräch mit Kollegen aus der Anstalt

Von Boris Reitschuster

Zitat
Ob ich denn nicht mal erzählen könnte, wie die Kollegen vom Öffentlich-Rechtlichen ticken, wie sie das eigene System sehen, fragen mich immer wieder Leser und Zuschauer. 2019 hatte ich darüber schon einmal geschrieben. Weil die Geschichte kein bisschen an Aktualität eingebüßt hat, im Gegenteil, weil sie aktueller ist denn je, und die beschriebenen Probleme sich eher verschärft haben als gelöst, bringe ich sie hier gerne nochmal:

Wie brechen autoritäre oder erstarrte Systeme zusammen? Die Geschichte zeigt: Eine der tieferen Ursachen ist meistens eine Abgehobenheit der Herrschaften (m/w/d) in den oberen Etagen. Je strammer die Hierarchien, je strenger die ideologische Auslese und je allgegenwärtiger die Bauchpinseler, umso mehr entfremden sich die Menschen an der Spitze mangels Rückkoppelung von der Wirklichkeit und leben in einer eigenen Welt. Der Elfenbeinturm-Effekt. Bei den öffentlich-rechtlichen Sendern scheint er weit fortgeschritten.

Kürzlich saß ich mit drei Urgesteinen aus solchen Anstalten im feinen Wilmersdorf in Berlin zum Abendessen zusammen – altgediente Schwergewichte mit so großem Bekanntheitsgrad, dass an den Nachbartischen manches Gespräch verstummte, weil man uns zuhörte.
[…]

Weiterlesen auf:
https://reitschuster.de/post/journalistische-inzucht-offentlich-rechtliche-innenansichten/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)
Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

 
Nach oben