Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Neue Forensoftware und geändertes Design (12/2020)  (Gelesen 5348 mal)

  • Administrator
  • Beiträge: 5.099
  • #GEZxit
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
und es wäre schön wenn man es wieder direkt auf Twitter und Facebook teilen könnte.
Deine Wünsche mögen in Erfüllung gehen.

Auch die Anzeige »Geändert...« erscheint jetzt auf mobilen Geräten.

LG
René


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 01. Januar 2021, 20:31 von Bürger«

  • Administrator
  • Beiträge: 5.099
  • #GEZxit
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Da einige Mitglieder nicht genau wissen, wie man das alte Design einstellen kann, hier ein kurzes Video:

https://gez-boykott.de/Forum/Ablage/20201213-altes-design/video/altes-design/altes-design.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

K
  • Beiträge: 2.120
Hallo René,

ist die Funktion einen Beitrag zu "liken"/"disliken" wieder weg?

(Habe "altes Design" eingestellt)

Gruß
Kurt


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
"Deutschland, unendlich viele (ok: 16) Bundesländer. Wir schreiben das Jahr 2021. Dies sind die Abenteuer abertausender ÖRR-Nichtnutzer, die sich seit nunmehr 8 Jahren nach Beitragseinführung immer noch gezwungen sehen Gesetzestexte, Urteile usw. zu durchforsten, zu klagen, um die Verfassungswidrigkeit u. die Beitragsungerechtigkeit zu beweisen. Viele Lichtjahre von jeglichem gesunden Menschenverstand entfernt müssen sie sich Urteilen unterwerfen an die nie zuvor je ein Mensch geglaubt hätte."

D
  • Administrator
  • Beiträge: 1.242
Bin zwar nicht René, antworte (in seinem Namen) trotzdem mal ;)

Die Funktion des "Likens" ist wieder deaktiviert. War von vorneherein auch erstmal nur ein Experiment bzw. Test. Die getestete Funktion bezog sich auch nicht auf den jeweiligen Beitrag sondern auf das "Karma" eines Users.

Das Experiment ist bis auf weiteres beendet...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 27. Januar 2021, 09:17 von Markus KA«
Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es sich ändert.
Aber ich weiß, dass es sich ändern muss, wenn es besser werden soll.

Georg Christoph Lichtenberg

Und deshalb:
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

S
  • Beiträge: 796
  • Keine Akzeptanz mit Zwang!Nie wieder Haft für ÖRR!
Also ich muß zugeben, dass ich bezüglich dieser Funktion des "liken/disliken" sehr skeptisch und auch sehr überrascht war. Ehrlich gesagt, halte ich nicht besonders viel davon und benutze so etwas selber auch nicht.
Für mich zählt bei einem Beitrag der Inhalt, nicht irgendeine Bewertung. Und es läßt sich auch nicht gänzlich ausschließen, dass so eine Bewertung ein gewisses Beeinflussungspotenzial entfalten könnte, und sei es auch nur unbewusst.

Ein anderer Punkt der mir aufgefallen ist, betrifft die Liste der neuesten Beiträge.
Da ich häufig noch den IE 11 für den Aufruf des Forums verwende, wird diese Liste dort noch einspaltig angezeigt. Allerdings, wie ich mittlerweile herausgefunden habe, ist der IE 11 für das neue Design zu alt, was zu teilweise massiven Anzeigefehlern führt. Unter anderem eine sehr kleine und kaum lesbare Schrift.

Da ich aber auch für andere Webseiten immer öfter einen aktuelleren Browser brauche, läuft bei mir nebenbei auch der neueste Firefox.
Damit wird das neue Design zwar korrekt dargestellt, aber die Liste mit den neuesten Beiträgen wird zweispaltig angezeigt. Das wäre ja im Prinzip nicht schlimm, aber die chronologische Reihenfolge der Beiträge läuft zeilenweise und das kann einen echt zum Wahnsinn treiben.
Ich meine, normalerweise sind Inhaltsangaben, wie beispielsweise bei einem Buch auch nicht zeilenweise aufgebaut. Und selbst bei mehrspaltigen Inhaltsangaben läuft die chronologische Reihenfolge doch immer spaltenweise.

Wäre das unter Umständen bei dem neuen Design auch möglich? Ich meine, dass z.B. in der linken Spalte oben der letzte Eintrag steht und die Reihenfolge bis nach unten geht. Und dann geht es rechts oben weiter bis schließlich rechts unten der älteste Eintrag steht.


Edit "Bürger":
Die tlw. Unvorteilhaftigkeit der spaltenweisen Darstellung ist bekannt, eine praktikable Lösung aber wohl (noch) nicht vorhanden. Das Design ist dem Update und der damit einhergehenden deutlich verbesserten Darstellung auf den in weiten Kreisen auch unserer "Zielgruppe" üblichen Smartphones geschuldet. Man wird sich also wohl daran gewähnen müssen... oder es gibt früher oder später noch eine Lösung. Momentan gibt es aber noch eine Menge wichtigere/ dringendere Sachen.
Wenn man im Forum die Übersicht der aktuellen Beiträge auch im neuen Design einspaltig lesen möchte, kann man sich ggf. damit behelfen, einfach mal die Breite des Browser-Fensters so zu verringern, bis die Anzeige auf "einspaltig" umschaltet.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 27. Januar 2021, 02:07 von Bürger«
"Wenn so eine Welle des Aufruhrs durch das Land geht, wenn "es in der Luft liegt", wenn viele mitmachen, dann kann in einer letzten, gewaltigen Anstrengung dieses System abgeschüttelt werden."
(II. Flugblatt der Weißen Rose)

"Fear. It's the oldest tool of power. If you're distracted by fear of those around you, it keeps you from seeing the actions of those above."
(Mulder)

"Die Meinungsbildung muß aber absolut frei sein; sie findet keine Grenze."
(Dr. H. v. Mangoldt - am 11. Januar 1949)

m
  • Beiträge: 166
Dieses zweispaltig am Ende des Forums war mir bis Dato gar nicht aufgefallen.
Ich nutze immer oben Links die Möglichkeit "Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch".
Dort erhält man doch am einfachsten die neuen Themen, bzw. was seit dem letzten Besuch alles neu gepostet wurde.
Schneller und einfacher komme ich nicht an die neuesten Beiträge.


Edit "Bürger" - ergänzender Hinweis:
Dazu muss man eingeloggt und die "Kopfzeile" des Forums eingeblendet/ ausgeklappt sein.
Siehe zur Veranschaulichung auch Bildschirmschnappschuss im Anhang (am Beispiel meines Profils).
Vielleicht kann seitens der Admins geprüft werden, ob dieser Link mit zur Übersicht der "Neuesten Beiträge" verlegt werden kann.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 27. Januar 2021, 15:25 von Bürger«

  • Administrator
  • Beiträge: 5.099
  • #GEZxit
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Wir haben die Ansicht (Liste) der neuesten Beiträge auf dem Desktop einspaltig gestaltet, so wie es früher im alten Design war. Erst wenn die Fensterbreite zu eng wird so wie auch auf mobilen Geräten, werden die Einträge zweizeilig. Auf jeden Fall wird dafür gesorgt, dass links immer die Überschrift und rechts Datum und Uhrzeit stehen. Sehr gelungen, wie ich meine.

Darüber hinaus können die Abmessungen platzierter Bilder wieder frei angegeben werden, was bis dato nicht mehr funktionierte. Zudem sorgt die Software dafür, dass Bilder nie breiter als der zur Verfügung stehende Platz werden, damit diese nicht abgeschnitten werden.

Hinweis 1: Die maximale Höhe von Bildern wird auf 640 Pixel beschränkt.

Hinweis 2: Diejenigen, die aufgrund der zweispaltigen Darstellung der Liste der letzten Beiträge noch beim alten Design geblieben waren, können nun die Vorteile des neuen Designs in vollen Zügen genießen.

Viel Spaß mit dem neuen Design!

René


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

 
Nach oben